Taubenumgehung?

    • Taubenumgehung?

      Leute, ich habe ein Problem...
      Irgendeiner hat einen Taubeschlag in meinem Umfeld aufgemacht, ich habe ja nichts bedingt gegen die Vögel, aber ich habe kein Bock, das die alle bei mir rumirren. Töten oder mit dem Gewehr kommt nicht infrage. Erstens gäbe es Ärger, auch wenn die mich manchmal so richtig frusten, zum anderen ist es auch so ja nicht erlaubt und ich will das einfach auch nicht. Die sollen nur meinem Garten fernbleiben. Reicht schon wenn ich, wenn alles still ist, das Gurren von ihrem Taubenschlag höre.
    • Hey Infees,
      was ist das denn, musste der nicht um Erlaubnis fragen?
      Normalerweise muss man das doch mit den Nachbarn abklären wenn man so sich soetwas anschafft? Mich würde das tierisch aufregen. Gewehr raus und Bumm. Musst ja nicht unbedingt treffen aber um den Viechern einen Schock zu verpassen reicht es allemal. Aber das willst du ja nicht? Würde da mit dem Nachbarn mal reden, er solle seine Vögel bei sich behalten oder du beschwerst dich beim Rathaus über ihn.
    • Das hat mich jetzt doch stärker Interessiert als ich eigentlich gedacht hatte :D Hab mit einer kleinen Recherche angefangen und mittlerweile bin ich lange damit beschäftigt gewesen. Schaut euch mal diesen Artikel an haushaltsapparate.net/tauben-e…aber-schonend-vertreiben/
      Ein Lösungsvorschlag wären die Spikes an den Dächern, wie man sie auch am Bahnhof kennt. Ich könnte mir gut vorstellen das sowas gegen Tauben hilft! Ich konnte auch erlesen, das es Geräte gibt, die Ultraschall Töne abgeben die diese Tiere in einem bestimmt Radius abschrecken. Das wäre wohl die effektivste Lösung für dich Infees.
      Aber auf das Gespräch mit dem Nachbarn würde ich nicht verzichte.. vielleicht lässt es sich auch so regeln :)
      Hoffe ihr findet eine Lösung!

      Viele Grüße und einen schönen Tag noch!
    • @Krmeees Nee, muss er nicht. Ich wohne ganz am Rand und er wohnt eben außerhalb. Ist halt nur in Hörweite und wenn die auf ihren Flug gehen, was sehr oft ist, dann machen die immer einen kurzen Zwischenstopp bei mir. Ich war ja kurz davor mit dem Luftgewehr von meinem Sohn. Aber... das kann ich doch nicht bringen. Bin auch kein Tierhasser, habe nur die Angst das alles kaputt geht.
      Das mit dem Link, hoffe ich das hilft dann wirklich.
    • Neu

      Ich kanns verstehen. Aber viele Dinge passieren im Kopf. Vielleicht gehst Du mal hin und schaust Dir den Taubenschlag an, beobachtest ein wenig und wenn Du das Gurren dann zu Hause hörst, bringst Du es mit vielleicht angenehmen Bildern in Verbindung.
      Wir wohnen an einer Autobahn, mit etwas Höhenunterschied, so dass es nur ein Rauschen ist. Auch das kann man, mit etwas Phantasie, in etwas angenehmes umpolen.

      In unserer letzten Wohnung gab es Krähen in den Bäumen, die abends in die Stadt kamen und morgens wieder losgezogen sind.
      DAS ist richtig nervig!

      Viele Grüße,
      Martin