Hallo zusammen

    • Hallo zusammen

      Ich plane mich in einem Tiny House niederzulassen, genauer gesagt in einem "Wohnwagon". Leider ist mir bisher noch kein passendes Grundstück über den Weg gelaufen :(
      Ich heiße Michael, bin 51 und bin, nachdem es in meiner bisherigen Unterkunft gebrannt hat, bei Freunden sozusagen untergekrochen...

      Hauptthema dabei ist für das autarke Wohnen, also Solarzellen und Kläranlage auf dem Dach oder im Garten, Wasser zum Sammeln in einem Teich, einer Zisterne oder auch von einem Bach, Fluss, See... Trockentoilette...
      Deshalb würd ich keinen Zwangsanschluss von Strom, Wasser oder Abwasser oder ähnliches. Gibts jemanden, der sowas vielleicht schon lebt? Ist das in Deutschland überhaupt möglich - auf legaler Ebene, angemeldet und so, als echter Wohnsitz?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael66 ()