Search Results

Search results 1-20 of 106.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Tiny Ferienhäuschen am Meer

    Dea2020 - - Biete & Suche

    Post

    Wenn du via PN mit mehr als doch reichlich nebulösen Formulierungen aufgewartet hättest, hätte mein Bankmensch das Ganze ernsthaft in betracht gezogen. So aber... Danke, aber nein Danke. "Mündliche Genehmigungen" sind gar nichts wert, siehe Waldwinkel in Bramsche. Melderecht und Hotelbetrieb hat soviel miteinander zu tun wie Zwiebeln im Eiskaffee! Ein Hotel ist per definitionem kein Dauerwohnsitz.

  • Tiny Ferienhäuschen am Meer

    Dea2020 - - Biete & Suche

    Post

    Bevor ich eine Finanzierung auch nur andenke, möchte ich doch diverses wissen! 1. Wie sieht es mit Baugenehmigung für ein eigenes Tiny auf dem Gelände aus? 2. Fällt für die Parzelle Pacht an? An wieviel hast du da planungstechnisch gedacht? (wir reden in meinem Fall von ca 280-300 m²) 3. Dauerwohnung - wie sieht es da melderechtlich aus? 4. Was habe ich mir unter einem "Riesengrundstück" vorzustellen? Eine Größenangabe wäre nett 5. Das Hotel...ist es aktuell noch in Betrieb? 6. In welcher Größen…

  • Ich halte das für unrealistisch. - Der Platzbetreiber muss mit der gewerblichen Nutzung einverstanden sein. Das wird wohl kaum einer machen! - Du brauchst einen Ansprechpartner vor Ort für die Gäste... Schlüsselübergabe, Endreinigung etc. So du nicht ständig alles selber machst, fressen diese Kosten die Einnahmen auf. - Grundsätzlich halte ich das für eine Milchmädchenrechnung. Was wenn du längere Leerstände hast, zB im Winter? Wie dann den Kredit bedienen? Ich habe auch ein Finanzierungsproblem…

  • Moin

    Dea2020 - - Grußbox

    Post

    auch das sind ca 95 km....

  • Moin

    Dea2020 - - Grußbox

    Post

    Damit wäre der Platz für mich bereits raus aus der Auswahl! Ich hatte das was Nettes in Nord-Niedersachsen gesehen, aber 95 Km einfach nach Buxtehude sind wohl zu weit.

  • Moin

    Dea2020 - - Grußbox

    Post

    50 €, damit du da ev. einen LÄNGERFRISTIGEN Stellplatz pachtest? Das ist Abzocke pur!

  • Moin

    Dea2020 - - Grußbox

    Post

    Willkommen im Forum. Wie weit entfernt darf es denn maximal sein? Gruß Andrea

  • Hallo aus Münster

    Dea2020 - - Grußbox

    Post

    Quote from Sabine L.: “ Macht schon tolle Sachen. Durchdacht und hübsch. ” Aber TEUER!

  • Holzpreise

    Dea2020 - - Bau & Ausbau

    Post

    Versuch mal, an sogenanntes Käferholz zu kommen. Da hat zwar der Borkenkäfer zwischen Rinde und Stamm gesessen, aber das Holz selber ist einwandfrei. Gerade einheimische Fichte und Lärche kann man so recht günstig bekommen.

  • Wozu? Man sieht, von wann der Beitrag ist (hier aus 2018!) und kann miteinem Klick auf den Nutzernamen nachverfolgen, wann der/diejenige das letzte Mal aktiv im Forum war. Bei einem mehreren Jahre alten Beitrag ist mir eienr Antwort nicht mehr zu rechnen, insbesondere wenn der Nutzer wie hier seit 2019 nicht mehr aktiv war/ist. Alte Beiträge sind durchaus noch lesenswert, weil man daraus einiges entnehmen kann...hier finden sich Details zum Platz, anhand derer Rückschlüsse gezogen werden kann, u…

  • Quote from sam.51: “da ich denke, daß TH Besitzern die üblichen 80 - 200 m² Stellplatz die man vom Dauercamping her kennt, nicht ausreichen. ” Da liegst du falsch. Ein THow bekommt man auch unter Wahrung der Abstandsgrenzen idR auf 150m² aufgestellt. Und ein Mobilheim (also auch nicht fest einbetoniert, sondern zumindest kranbar) bekommt man auf 300m² (quasi 2 Stellplätze nebeneinander) gut unter...da langt der Platz bei geschicktem Aufstellen sogar noch für ein Carport dabei. Problem bei manche…

  • Quote from Juge11: “Hallo, hm, auf einem Campingplatz kann man aber vermutlich keinen festen Wohnsitz haben... Das wäre mir aber schon wichtig... Es soll nicht nur ein Ferienhäuschen werden... LG, Julia ” Es gibt auch Dauerstellplätze, auf denen das möglich ist. Nicht auf jedem und in NRW ist es tatsächliche verboten, aber in/um Heidelberg...einfach mal umhören.

  • Quote from Thesahouse: “Lieber Volker, ich bin ausschließlich daran interessiert Land zu kaufen. Ist das für dich möglich zu verkaufen? Mir reichen tatsächlich schon 30m2 fürs Minitinyhouse aber gerne auch mehr oder viel mehr Liebe Grüße Theresa ” Hallo Theresa, mit 30 m² (in Worten Dreißig) kommst du aber nicht weit. Auch mit einem Tinyhouse muss man Mindestabstaände einhalten...150m² Grundstück ist da das Minimum, für "mein" angedachtes Modulhäusle werden es deswegen sogar fast 300m² sein müss…

  • Wie dämmt man so eine Wand

    Dea2020 - - Bau & Ausbau

    Post

    Auf Mobilheimchassis gebaut als kranbares Mobilheim, das dann ohne Achsen auf Schraubfundamente gesetzt wird

  • Wie dämmt man so eine Wand

    Dea2020 - - Bau & Ausbau

    Post

    Danke, sigi! Genau so eine Angabe habe ich gebraucht.

  • Wie dämmt man so eine Wand

    Dea2020 - - Bau & Ausbau

    Post

    Hab da einen interessanten Holzanbieter gefunden: gelzhaeuser-forst.de Mir ist klar, dass die dort vorgestellten "Tinyhäuser" nicht winterfest sind...trotzdem finde ich die "Baumkrone" nicht uninteressant. Der Firmenchef sagte am Telefon, dass sie im Moment mit der Uni Dortmund zusammen arbeiten und nächstes Jahr dann winterfeste Modell vorstellen wollen, die der GEG gerecht werden. Nur, ob und wann das wird.... Die Wände sind aus 7 cm starkem Holz. Wie müsste man das dämmen, um das GEG zu erfül…

  • Ich kopiere mal eine passende Antwort von Catweazle hierher: Quote from Catweazle: “Herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg bei Eurem Vorhaben! Auch wenn das folgende bereits in vielen Fassungen im Forum existiert, hier nochmal eine Kurzfassung: 1. Ein Tiny House ist ein HAUS! 2. Für die Genehmigung des Baus eines Hauses ist in Deutschland ein Bauvorlageberechtigter - i.d.R. ein Architekt - erforderlich. 3. Für jedes Grundstück in Deutschland gelten teilweise übergreifende Vorschriften - z.…

  • Ergänzend zu Dietmar: Wenn das Häusle NICHT auf Rädern steht, sondern auf eine Mobilheimchassis errichtet wird, steht ggf der Transport via Tieflader im Raum. Bei caravanmobilheim.de/ kann man solche Chassis kriegen...die sind bis zu 12 m lang und idR 4 m breit.

  • Mal völlig unqualifiziert aus der Hüfte geschossen: Bei uns im Ort ist die durchschnittliche Grundstücksgröße für ein "klassisches" EFH bei 600-700m². In so einem Haus wohnen 2-4 Leute, davon idR 1-2 Steuerzahler, der Rest Kinder. Auf dem selben Grundstück könnte man (theoretisch) bis zu 4 Tinys aufstellen mit je 150m² Grundstück. Weiter theoretisiert dass jedes 2. Tiny von einem Pärchen bewohnt wird, kommen wir bei 4 Tinys also auf hypothetische 6 Leute, die idealerweise alle Steuerzahler sind.…

  • Grundsätzliches Interesse besteht bei mir auf jeden Fall. Meine Wünsche wären: Anschluss an die örtlichen Versorger (Wasser/Abwasser/Strom/Internet), wetterfeste ausreichend breite Zuwegung (mein Häusle wird per Tieflader transportiert werden), Grundstücksgröße 280-300 m².