Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • A-Z- Hausbau

    DietmarS68 - - Biete & Suche

    Post

    Hallo Pauline, Eine kroatische Firma, die einen "Vorpachtvertrag" schickt und um eine Vollmacht bittet, da sollten alle Alarmglocken schrillen ! Ein Grundstück wird entweder verkauft, vermietet oder nach dem Erbbaurecht verpachtet. Ein "Vorpachtvertrag", was auch immer das sein soll, macht in keiner Weise irgend einen Sinn. Und eine Vollmacht, wie Georg schon anmerkte, ergibt auch keinen Sinn bei der Vermittlung eines Grundstücks. Wenn du ein Grundstück für ein Tiny House suchst, dann schau in d…

  • Ein Hallo aus Brandenburg!

    DietmarS68 - - Grußbox

    Post

    Hallo Sweeps, wie Steff schon sagte, auch ein Tiny House ist ein Haus und unterliegt wie jedes andere Haus dem Baugesetz. Siehe auch - Tiny Houses und das deutsche Baurecht - Legal wohnen im Tiny House Quote from DietmarS68: “Vergleicht man nun die Begriffserläuterungen der Landesbauordnungen mit einem Tiny House, so lässt sich folgendes festhalten: - Ein Tiny House ist eine aus Bauprodukten (in den meisten Fällen Holz) hergestellte bauliche Anlage - Es ruht durch eigene Schwere (Gewicht) auf de…

  • Zeltplatz in Außenlage?

    DietmarS68 - - Rechtliches

    Post

    Hallo Unbekannter, einfach ein paar Zelte und ne Hütte am Waldrand aufzustellen ist nicht möglich. Wie errichtet man einen Campingplatz (Zeltplatz): 1) Grundvoraussetzung für einen Zeltplatz ist ein Grundstück, das im Flächennutzungsplan als "Sondergebiet, das der Erholung dient" ausgewiesen ist (§10 BauNVO). Ist ein solches Grundstück nicht vorhanden, so muss man die Gemeinde (Gemeinderat) davon überzeugen, das sie ein Grundstück als solches ausweist. Ist das Grundstück noch nicht erschlossen (…

  • Quote from schnappschuss: “ich habe die info von unserem bauamt, dass man zwar eine jurte aufstellen darf aber max. 50% der zeit darin wohnen darf. ” Auf welcher rechtlichen Grundlage soll diese Aussage beruhen? Diese Aussage macht aus meiner Sicht keinerlei Sinn und mir ist auch keine rechtliche Grundlage bekannt, die diese Aussage bestätigt. Es ist doch ganz einfach, nach deiner Schilderung und der Aussage das das Grundstück kein Baurecht hat, liegt die Vermutung nahe, das es sich um Außenbere…

  • Nessa hat die Infos auch hier aus dem Forum und ich hatte mich 2019 auch mit ihr getroffen. Mein Beitrag im Ordner Rechtliches ist übrigens mehrfach von Fachleuten verifiziert worden und selbst Fachanwälte für Baurecht beziehen sich bei Beratungen bzgl. Tiny Houses auf meine Texte - Tiny Houses (Hier im Forum, im IndiViva Blog und der Zeitschrift "Kleiner Wohnen"). In der neusten Ausgabe der "Kleiner Wohnen" findet sich übrigens auch wieder ein Artikel von mir "Die Nadel In Heuhafen - Suche eine…

  • Hallo Georg, schau doch mal unter - Transport eines TH in Übergröße - Rechtliche Grundlagen

  • Frage zu stühlen

    DietmarS68 - - Bau & Ausbau

    Post

    Die Ikea TERJE Klappstühle gibts es auch gepolstert - ikea.com/de/de/p/terje-klappst…-knisa-hellgrau-80456982/ - habt ihr die mal ausprobiert?

  • Hallo aus Mühltal bei Darmstadt

    DietmarS68 - - Grußbox

    Post

    Schau mal hier: echo-online.de/lokales/darmsta…nform-in-muhltal_24752859

  • Von Hessen an die Nordsee

    DietmarS68 - - Grußbox

    Post

    @Eva Janzen schau doch einfach mal hier im Forum unter - Tiny Houses und das deutsche Baurecht - Legal wohnen im Tiny House

  • @Dutschke Quote from Testero: “Immobilie in einem kleingarten ” Das beantwortet schon die Frage. In Kleingärten müssen Gebäude "nach ihrer Beschaffenheit, insbesondere nach ihrer Ausstattung und Einrichtung, nicht zum dauernden Wohnen geeignet sein". Das bedeutet z.B. sie dürfen keine Feuerstätten haben. Feuerstätten sind "Alles was mit Verbrennung zu tun hat", also Holzöfen, Pelletöfen, Gasheizungen, Kohleöfen usw. Gruß Dietmar

  • Quote from Weltverbesserer: “Hat hi er jemand Infos für mich, wie dieses Fahrgestell ausschauen müßte, bzw woherbekommen? ” Schau mal hier - Tiny House ohne Räder und trotzdem mobil - Alternativen zum THoW Trailer

  • @Inge Kalle Jura hab ich nicht studiert , ich beschäftige mich allerdings seit ein paar Jahren schon sehr intensiv mit dem Baurecht und Tiny Houses. Nicht nur hier im Forum sondern auch beruflich.

  • Interessanter Bericht, doch leider werden auch hier, wie so oft in den Medien, durch vermeidliche „Experten“ die Sachverhalte verkürzt (und damit sachlich falsch) wiedergegeben oder es werden gleich Äpfel mit Birnen verglichen. Was ist die Ausgangslage? Wie man auf den Fotos erkennen konnte, gab es hier einen „Dauercampingplatz“ (Camping- und Wochenendplatz) aus den 60er Jahren, der verwildert war. Neben Wohnwagen, Wohnmobilen und Zelten durften hier auch feststehende Wochenendhäuser bis 40 m² e…

  • Hallo Simon, so pauschal läßt sich das nicht beantworten. Grundsätzlich sind Tiny Houses in Wohngebieten kein großes Problem, in wie weit es auf deinem Grundstück umsetzbar ist, z.B. mit Abweichungen vom B-Plan, müsste genauer geprüft werden (wie alt ist der B-Plan, gibt es in der umgebenden Bebauung schon Abweichungen, wie sieht das städtebauliche Konzept der Gemeinde aus, usw.). Du kannst bei IndiViva z.B. erst einmal eine Grundstückseinschätzung machen lassen, oder gleich eine Grundstücksentw…

  • Quote from Inge Kalle: “Aber in der Größe (30qm)ist natürlich keine Mobilität gegeben. ” Auch ein 30 m² Tiny House kann mobil sein, nur dann nicht mehr auf eigenen Rädern sondern per Kran und Tieflader. Quote from Inge Kalle: “Aber…auch hier gibt es Bestimmungen bezüglich des Aufbaus…mit Baugenehmigungen, Wasser Blabla. Das ist überall unterschiedlich. ” Ein Tiny House zum Wohnen, egal ob mit Rädern, ohne Räder, als Container oder was auch immer, unterscheidet sich rechtlich nicht von einem "nor…

  • Moin

    DietmarS68 - - Grußbox

    Post

    Hallo Marcel, wenn ihr einen Doppeldeckerbus zu eurem Zuhause machen wollt, dann seit ihr hier nur fast richtig. Schaut doch mal ins Partnerforum - www.wohnbusse.eu. Da seid ihr genau richtig mit eurem Projekt. Viele Grüße Dietmar

  • Hallo Enrico, ich möchte meinen Vorrednern gerne widersprechen, denn sooo unrealistisch ist das Ganze überhaupt nicht. Problem 1: Zustimmung des Camping-/Wochenendplatzbetreibers Klar ist, soll das Tiny House nicht auf einem eigenen Grundstück stehen, dann muss der Platzbetreiber natürlich sein Einverständnis zur gewerblichen Nutzung geben. Das liegt ganz an der Bereitschaft des Platzbetreibers und ist nicht so unwahrscheinlich, z.B. die Tiny House Siedlung am Klostersee bietet Pachtgrundstücke …

  • Für diejenigen, die nicht wissen wie sie eine Private Nachricht (PN) schicken, unter Wie schreibe ich eine PN/PM (Private Nachricht/Private Message) wird es erklärt.

  • Neu dabei

    DietmarS68 - - Grußbox

    Post

    Genau, ohne Plan keine Baugenehmigung! In Deutschland braucht man ja einen Bauvorlageberechtigten (z.B. einen Architekten), allerdings dürfen in einigen Bundesländer das auch Zimmermannsmeister machen. Ich weiß nicht wie es in Spanien ist, evtl. haben die Baufirmen einen eigenen Architekten oder sie dürfen vielleicht auch den Bauantrag selber einreichen. Da würde ich einfach mal bei den Firmen nachfragen.

  • Hallo Nora, zunächst einmal, Stellplatz ist die offizielle Bezeichnung für einen Parkplatz. Was du suchst, ist ein Stand-/Aufstellplatz auf einer Parzelle eines Camping- oder Wochenendplatz, bzw. ein Baugrundstück für ein Wohn- oder Wochenendhaus. Woanders darfst du ein Tiny House nicht legal aufstellen! Wie überall in der Immobilienwelt geht es auch bei Grundstücken für Tiny Houses nur um eines: Lage, Lage, Lage! Je besser die Lage des Grundstückes umso höher der Preis. So werden 100m² im Speck…