Tiny House für Sportschützen/ Jäger nicht machbar

    • Tiny House für Sportschützen/ Jäger nicht machbar

      Hallo zusammen,
      ich bin Sportschützin und gerade im Jungjäger-Lehrgang. Daher hab ich auch den Anspruch, dass mein Waffenschrank mit im TH ist. Ich hab auf der Waffenbehörde nachgefragt, die dann bei der Polizei und nun hab ich das finale Statement:

      Eine Aufbewahrung im TH ist nicht zulässig!

      Falls noch andere den Fall haben oder sich die Frage stellen...

      LG, die Ina
    • ... äußerst interessant! Wie wird das begründet? Ein TH ist ein kleines Wohnhaus, mehr nicht. Es ist genau so sicher oder unsicher wie ein größeres Wohnhaus! Es geht der Polizei doch um etwas ganz anderes: Einbruchschutz, Verankerung Waffenschrank am Gebäude usw. Das ist doch im TH genau so möglich. Man könnte daraus ableiten, dass TinyHäuser generell bei vielen Institutionen nicht als "Gebäude" anerkannt sind. Vielleicht hängt das ja auch damit zusammen, dass selbst Profianbieter TinyHäuser anbieten, welche ja keine "Häuser" sind, sondern nur Campinganhänger?
    • Hey,
      also wenn es einfach ein Kleines Haus ist, dann geht es.
      Aber nach meiner TH-definition ist dies eben auf Rädern, bzw. auf einen Trailer gebaut.
      Ich wollte meinen Waffenschrank als Stufe einbauen und am Gestell vom Trailer befestigen, damit das Zuggewicht von 200 kg vom Schrank gehalten werden kann.
      Aber da man das gesamte Haus bewegen kann (da eben auf einem Trailer) ist es nicht zulässig.
      Kleines festes Haus -> ja, kleines mobiles Haus -> nein!
    • Okay, das könnte ein Argument sein. Das Haus darf nicht mobil sein. Dann gibt es noch die Möglichkeit ein TH auf Wechselbrücke zu bauen. Das wäre dann "teilmobil". Nur für den Fall des Transportes wird ein Anhänger druntergeschoben, der das TH dann als Ladung aufnimmt. Für den normalen Nutzungsfall "Wohnen" steht das Haus auf dem Wechselrahmen mit "ausgefahrenen" Stützen.