Containerhaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Containerhaus

      DietmarS68 schrieb:

      Hallo Monika,

      herzlich Willkommen im Forum. Schön das du zu uns gefunden hast, schau dich in Ruhe um und wenn du Fragen hast, immer her damit.

      Dein Entwurf hat mich sofort an diesen Beitrag erinnert:


      Oder diesen hier, wenns ein bisschen größer sein darf ;)


      Liebe Grüße
      Dietmar
      Hallo Dietmar,

      die 40 Ft Container kann man sich schon sehr komfortabel ausbauen. In Köln gibt es auch gemeinnütziger Verein (koelnerbox.de/) in die solche Container zu Wohnräumen ausbaut, da durfe ich mir ein paar Container von Innen ansehen. Wie genau mein Tiny Haus aussehen soll weiß ich noch nicht, ich hab viele Ideen und es kommen ständig neue hinzu wenn :) Aktuell suche ich erstmal nach einem Stellplatz oder nach Leuten die mit mir zusammen ein Grundstück kaufen möchten und ebenfalls in Tiny Houses leben wollen.

      Liebe Grüße

      Monika
    • sind so container mit aussparungen, eigentlich noch für international shipping zugelassen?

      grüße,
      werner

      na gut, ich laße es raus:
      es gibt ein problem, zumindest für mich, mit containern, außer das es ein container ist, und wenn isoliert, man in der kühlbox sitzt,
      sie sind diffusionsdicht, was in unseren breiten sich schnell zum problem auswachsen kann.

      werner
    • Hallo Werner,

      keine Ahnung wie das mit Aussparungen und Transport ist. Der Container von meinem Entwurf hat auch keine Aussparungen, ich nutze lediglich die vorhandenen Öffnungen. Das hat den Vorteil, dass man die Türen auch wieder schließen kann und er so auch Vandalensicher ist.
      Laut meinem Kollegen, der schon seit über 20 Jahren Container ausbaut gibt es dort keine Probleme, vorausgesetzt der Container ist entsprechen gedämmt und belüftet. Ich tendiere aber auch eher zu Holzbauweise :)

      Monika
    • squeezy schrieb:

      sind so container mit aussparungen, eigentlich noch für international shipping zugelassen?
      So lange sie die äußeren Abmessungen der Seecontainer einhalten (also keine Tür- bzw- Fenstergriffe überstehen, usw.) und die Aussparungen gegen eindringendes Seewasser (Seegang, starke Wellenbrecher) geschützt sind, dann können die auch ganz normal verschifft werden.


      squeezy schrieb:

      es gibt ein problem, zumindest für mich, mit containern, außer das es ein container ist, und wenn isoliert, man in der kühlbox sitzt, sie sind diffusionsdicht, was in unseren breiten sich schnell zum problem auswachsen kann.
      Lieber Werner, da muss man einfach mal ein bisschen um die Ecke denken, denn ein isolierter Container muss nicht zwangsläufig diffusionsdicht wie eine Kühlbox sein ;)

      Du hast recht, wenn man es sich einfach macht, dann sprüht man den Container einfach von innen mit PU-Schaum aus, macht eine Verkleidung davor und schon ist er isoliert, aber auch völlig luftdicht. In dem Fall hilft nur eine gute Lüftungsanlage.

      Es geht allerdings auch anders:
      • Möchte man den "Containerlook" behalten, dann kann man zwischen Außenhaut und Dämmung 1-2 cm Luft lassen und z.B. eine Mineralwolldämmung in ein Ständerwerk einfügen. In die Außenhaut unten und oben Lüftungsschlitze schneiden (ca.1-2 cm hoch) und schon ist die Stahlaußenhaut eine hinterlüftete Fassade, der Container somit diffusionsoffen. Man verliert zwar ein paar Zentimeter im Innenraum, aber wenn man einen "Binnencontainer" (Pallet Wide) benutzt, hat man die paar Zentimeter wieder dazugewonnen.
      • Oder man entfernt die Stahlaußenhaut und setzt statt dessen ein Ständerwerk mit diffusionsoffener Fassade ein. Und bevor die Frage auftaucht, das entfernen der Stahlaußenhaut macht den Container NICHT instabil. Container bis 20' sind allein durch den Rahmen stabil, über 20' sind an den Längsseiten Stützen eingeschweißt, die nicht entfernt werden sollten, da sie den Container zusätzlich stabilisieren.
      Gruß
      Dietmar