Pinned Welche Fenster?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bautiefe 75mm nach außen öffnend

      Holzfenster aus Lärche keilgezinkt, weiss ( auf Wunsch andere Farben)

      topgehängt, top-gesteuert oder seitengehängt nach außen öffnend.

      Glas ESG doppelt mit e43 Stempel.
    • hallo, scribty,
      ich bin grundsätzlich an solchen Fenstern interessiert.
      Möglicherweise nicht nur für 1es sondern vielleicht sogar für - zunächst - 5 bis 7 TH einer Bau-Gemeinschaft.
      Gäbe es grundsätzlich auch die Option, die Maße u. Holzart etc. zu beeinflussen.
      Da ich eher null Internet-affin bin, weiß ich nicht wie eine PM zu versenden geht.
      Stattdessen kannst du mir gerne eine Private Message an boeken.m@gmx.de senden.
      der TH-Michael vom ecovillage aus Hannover
    • Liebe Schneckenhausbewohner,

      nun ist bei mir ein Fenstereinbauproblem aufgetaucht, vielleicht kann es mit vereinten Kräften gelöst werden. Habe das mal versucht zu zeichnen. Es handelt sich um ein dänisches Holzfenster, das 11,5cm tief ist und somit fast die gesamte Wand ausfüllt. Selbst wenn man es innen mit der 3-Schicht-Platte bündig einbaut ragt es noch in die Hinterlüftung rein. Nun das Problem: die Hinterlüftung ist natürlich oben offen, mein Zimmerer meinte aber, daß das evtl vorhandene Wasser, das sich an der Unterdeckbahn sammelt, auch nach unten ablaufen können muss. Nun ist aber das Fenster im Weg und das Wasser würde sich dort sammeln und evtl sogar nach innen laufen, d.h.es braucht eine Schräge über dem Fenster, die nach Außen geht (Wasser in Zeichnung blau). Diese müsste aber etwa 5-6 cm überstehen und das würde bedeuten, daß ich weniger breit bauen kann. Zum an- und abmontieren geht auch nix, weil es ja innen befestingt werden müsste. Habt ihr da eine Lösung? Wie habt ihr die Fenster eingebaut - hinter die Hinterlüftung? Wenn durch die Hinterlüftung, wie dann?

      Danke!
      Images
      • Fensterproblem.JPG

        31.04 kB, 425×607, viewed 43 times
    • Danke für die Antwort. Wenn ich die richtig verstehe, würden die Fenster dann aber innen etwa 2 cm rausstehen. Das würde ich natürlich gern vermeiden. Wie haben das denn andere gemacht? Habt ihr alle hinter der Hinterlüftung eure Fenster?
    • Es muss (unbedingt) ein Stempel vorhanden sein, der die Prüfung und Freigabe nach Autoglas-Richtlinien z.B. ECE R43 bestätigt.
      Oder die Scheiben beim Transport verblenden...
      Ebe