Servus aus Ingolstadt

  • Hallo alle zusammen :),


    möchte gern ein großes Grundstück zum Selbstversorgen und ein kleines Haus - in welcher Form weiß ich noch nicht so genau, da sich da immer wieder das Gedankenkarussell einschaltet.
    Da ich es mir grade so leisten könnte ein etwas größeres Grundstück zu kaufen auf dem Land (und nicht im Süden von ) Bayern würde ich gerne anderen ebenfalls ermöglichen ein Tiny House aufzustellen, allerdings scheitere ich da bei dem WIE
    So wie ich es sehe, geht das eigentlich nur wenn man einen Campingplatz kauft und da einen zu finden, der nicht 1 Million kostet ist richtig schwer.
    Stelle mir so ca. 1 Hectar vor. (für ein paar Tiny Häuser aber auch für die Selbstversorgung)
    Mal schauen ob das noch was wird..
    Das andere Problem an dem ich grade scheitere ist, dass ich hier in Ingolstadt keine Chance habe ein Tiny House zu bauen um dann umzuziehen - das müsste ich alles im "Hauruck" machen - kündigen, umziehen, Tiny House bauen auf dem neuen Grundstück und hoffen das alles gut geht.. das ist mir grade noch etwas zu gruselig - da es ja auch nicht nur um mich sondern auch meine Partnerin geht


    Grüße Melanie

  • Hallo Melanie,


    vielleicht kannst Du für Deine Fragen hier neue Inspiration finden.


    Herzlich Willkommen ;)

  • Danke schön :)


    ich glaub mein Hauptproblem ist, dass ich zuviel auf einmal versuche...
    Also Grundstück finden und
    Tiny House bauen aber
    wie groß welche Art, da:
    welches Grundstück wird es,
    oder ist da schon ein Haus drauf dass ich erst mal renovieren muss....


    Es dreht sich im Kreis


    Würde ja auch ein Tiny HOuse bauen, dass ich "zur Not" dann später nur als Gästezimmer aufs Grundstück stelle,
    aber hier im Ingolstädter Raum kann man sich kein "Parkplatz" zum Bauen für ein Jahr oder länger leisten...


    :( ;( :?:

  • Genau vor dem Dilemma standen wir auch. Wir hatten immer Tiny House auf Rädern im Kopf. Aber das passende Grundstück wollte sich nicht einstellen.
    Jetzt haben wir es ganz anders aufgerollt und entzerrt.


    Grundstück gefunden, Bauvoranfrage gestellt, jetzt wird gekauft, und nächstes Jahr bauen wir ein Tiny House auf Punktfundamenten.


    Alles auf einmal geht meiner Meinung nach nicht und bringt Dich schnell an deine Grenzen der Belastbarkeit X/


    Das Grundstück bedingt ja auch immer die Art der Bebaubarkeit. Also vorher Haus bauen und hoffen das es dann irgendwie passt ( Behörden, Anschlüsse etc.) finde ich auch etwas baluäugig.

  • Hallo liebes Tiny-Forum und Sabine,


    wollte mal ein Update schreiben (da viele so glaube ich ein paar Einstiegs-Post schreiben, alla ich will auch, aber dann erfährt man nicht wie es weiter geht/ging..)


    habe mein Karussell unterbrochen und mich darauf konzentriert ein geeignetes Grundstück zu finden und aus Rücksicht meiner Partnerin gegenüber - eines mit Haus)
    Wir sind fündig geworden im Bayerischen Wald mit einem kleinem Bauernhaus mit Scheune und 5.000 qm Grundstück.
    Das Haus muss jetzt komplett renoviert werden, wofür wir uns ein knappes Jahr Zeit lassen (zum einen weil es so weit weg ist und zum anderen weil wir beide Vollzeit arbeiten - noch). Hoffe wir schaffen vieles und können dann einziehen ohne große Baustellen noch offen zu haben.


    Wie die meisten, die in diese Richtung steuern (also aufs Land) wollen auch wir mehr Selbstversorgung (Essen, aber auch Energie und wenn möglich Finanziell Unabhängiger)


    Ein möglicher Plan für die Zukunft ist es 2-3 Stellplätze für Tiny Häuser anzubieten. Oder aber 2-3 kleine Hütten selbst hinzustellen und Feriengäste übern Sommer anzubieten. Aber das sind noch Modelle in meinem Kopf die noch warten müssen, da wir beide gerade mit Renovieren und Vollzeit arbeiten gut eingedeckt sind (und wer denkt renovieren wäre nur körperlich anstrengend täuscht bei alten Bauernhäuser gewaltig)


    Wünsche allen da draußen einen gesunden, freien und unabhängigen Weg sein Leben zu gestalten zu finden :)


    Grüße

  • Hallo Melanie,
    schön von Dir zu hören. Ich freue mich für euch das Ihr das Passende gefunden habt und wünsche euch viel Erfolg und Spaß beim Renovieren :thumbup:

  • Hallo,
    ein Jahr hört sich "Sportlich" an.
    Von daher meine Empfehlung: Sucht Euch jemand der mit solchen Projekten Erfahrung hat.
    Ein "Bauzeitenplan" spart Geld und viele Nerven.
    Vor Zwei Jahren durfte ich einem Bekannten eine gebrauchte Ölheizung als Übergangslösung einbauen, da er nicht berücksichtigte das man im Winter nur schlecht ohne Heizung auskommen kann, der Einbau er neuen Heizung war ablaufbedingt erst nach dem Teilfundament möglich.


    Autarkie:Vergesst das Wasser nicht. Ich habe meine alte Güllegrube zur Zisterne umgebaut. Fast 24 qm Wasser bedeuten bei den trockenen Sommer heutzutage wesentlich mehr Ertrag.


    Gruss und viel Erfolg

  • Hallo Steff,


    danke für die Hinweise.
    In der Hinsicht haben wir tatsächlich eher Glück.
    Eigene Quelle -> nicht so Wasserabhängig.. und auch eine eingebaute Zisterne hinterm Haus (werde das Wasser einsenden um einfach mal zu schauen ob das ok ist)
    Strom -> plane ich PV mit Kombi Solarthermie und dann noch nicht ganz klar evtl.: Kleinwindkraft, Batterie oder sonstiges - das muss noch genau berechnet/geplant werden
    Heizung -> ist bereits im EG und OG Schwedenöfen mit Kleinhölzern eingebaut, diese werde ich auch behalten (da ich zusätzlich zu dem Hausgrundstück noch Wald habe), diese Öfen heizen 4 Räume, 3 sind außen vor: das Bad werde plane ich mit Infrarotspiegel zu heizen, da es nicht so extrem warm sein muss und auch geregelt werden kann wann warm und wann nicht und damit wohl sehr schnell und Energiesparsam geheizt werden kann (kleine Räume), das kleine Schlafzimmer werde ich wohl ebenfalls mit Infrarotheizung bedienen und dann noch der Dachspeicher der vorerst nicht ausgebaut wird sondern erst in ein paar Jahren wennn wieder Geld dafür da ist (da muss ich mir noch ein Konzept überlegen, da ich es doof finde Holz in den 2ten Stock zu tragen... das hat aber noch Zeit)
    Heizung des Warmwassers.. ist wie gesagt über Solarthermie und über PV falls nötig


    Stromkabel und Wasserleitungen müssen wir nicht rausreißen, da die noch relativ neu sind (ca. 10 Jahre alt).
    Das heißt wir müssen:
    - die Böden alle entfernen da UR_ALT
    - Tapeten im OG abmacen
    - Styropor von den Decken abmachen
    - Bad und Küche alles raus
    und dann
    - Küche und Bad komplett neu (Bad werden wir machen lassen und auch fliesen lassen im kompletten Erdgeschoss)
    - Streichen im gesamten Erdgeschoss
    - im OG die Decken neu machen (wir wissen noch nicht genau wie, je nach dem ob wir den Styroporkleber gut ab bekommen)
    - keine neuen Tapeten! ich würde gerne Lehmverputzen, da muss ich mich aber noch informieren, auch abwarten was unterhalb der Tapeten ist
    - und neue Böden verlegen, mir wäre Parkett am liebsten würde aber auch Kork in Holzoptik akzeptieren (Laminat und Plastik will ich nicht)


    Ich weis. das das nicht ohne ist und sehr viel mehr Arbeit als ich jetzt glaube - aber wo ein Wille da ein Weg und irgendwo muss ich ja anfangen... Hab schon ausgeräumt und teilweise Boden, Styropor und Tapeten raus :)


    Würde gerne auch jemanden bezahlen der "Erfahrung" hat, jedoch ist das gar nicht so einfach jemanden zu finden und dann auch zu wissen ob der was taugt..
    Habe das Gefühl heutzutage gibt sich wirklich so gut wie jeder als Experte aus (egal auf welchem Gebiet) und erst hinterher wenn das Geld weg ist, weiß mans besser...


    Wenn hier jemand ist, der jemanden im Bayerischen Wald empfehlen kann - gerne her mit den Infos :)

  • hallo Melanie S.
    WO im Bayr. Wald seid ihr denn - er ist ja riesig! :huh: Ich frag auch, weil ich einen Stellplatz für mein TH suche...vielleicht kommen wir ins Gespräch? Viele Grüsse aus dem Raum Regensburg! Zita

  • Hallo Zita,


    wir sind in der Nähe von Eging am See. Allerdings habe ich aktuell soviel um die Ohren, dass ich nicht weiß wo mir der Kopf steht..
    Der Kauf von meinem Haus ist leider immer noch nicht abgeschlossen und meine Wohnung müsste ich eigentlich schon zum Verkauf anbieten, - gleichzeitig darf ich bereits im Haus renovieren, was aber alles unter der Hand ist, da ich Pech habe wenn der Kauf doch nicht klappt...


    Das stresst mich grad alles ziemlich - dieses WischiWaschi - alles Halb und nix Ganz - als ob renovieren nicht schon anstrengend genug wäre :(
    Und dann haben grade alle Urlaub, keiner kann einem weiterhelfen oder verschieben alles um ein paar Wochen.


    Das macht grade alles keinen Spaß mehr. Ich mache 7 Kreuzzeichen, wenn der Kauf bzw. später auch der Verkauf abgeschlossen ist.
    Das Renovieren ist tatsächlich meine geringste Sorge (obwohl es wohl die Größte sein sollte)


    Daher werde ich mich mit zukünftigen Plänen erst nächstes Jahr beschäftigen können - frühestens im Sommer, wenn wir umgezogen und alles Dringliche erledigt ist...


    PS. an alle - ich bin kein Fan von zu Negativ - aber ich möchte auch nicht lügen - alle die überlegen zu Kaufen/Verkaufen/Bauen/Renovieren sollen ruhig wissen, dass es auch Schattenseiten haben kann und ich wäre grade sehr aufgeschmissen ohne meine Partnerin die mich Mega unterstützt (ich hab den Kopfstress/Bürokratiekram - sie macht die Muskelarbeit..)


    PPS. würde es trotzdem immer wieder machen, da man nix lernt / weiter kommt wenn man stehen bleibt

  • Hallo ihr lieben,


    der Titel bezieht sich gleich auf 2 Dinge: zum einen war ich hier schon im Forum, aber irgendwie hat es meine Mailadresse nicht mehr erkannt ( oder ich hab die falsche benutzt..)
    Der Name dürfte aber so noch gleich sein
    und 2tens: ich möchte schon seit längerem ein "kleines Haus" und was mir auch wichtig ist, Selbstversorgung.. da ich große Grundstücke die ich mir leisten kann, nur im Bayrischen Wald oder Franken finden konnte (in Bayern) hab ich mich mit meinem Schatz für den Bayrischen Wald entschieden und dort ein sehr großes Grundstück mit kleinem Bauernhaus/Stall/Scheune gekauft und renoviert


    Jetzt kommt das ABER: wir haben zum einen gemerkt, dass das wirklich viel zu groß für uns zwei ist - sowohl das Haus mit ca. 90m2 als auch das Grundstück mit ca. 1 Hectar Wiese und 1,8 Hecktar Wald - wir sind mit beidem Überfordert, desweiteren dachte ich nicht, dass es mir mittlerweile so wichtig ist wieder heimisch zu werden - bin seit 20 Jahren aus der Heimat entflohen und möchte jetzt am liebsten wieder zurück in die Nähe meiner Familie


    Das Problem: Heimat == Altötting == extrem teuer


    ich weis nicht recht wie ich das umsetzen soll, Familiennähe + großes Grundstück (800-2000m2) + kleines Haus (ca. 40-60m2) + finanziell nicht überheben.. + überhaupt erstmal ein Grundstück finden..


    Das Problem haben wohl viele nehme ich .. das leidige suchen nach einem Grundstück


    Werde weiter berichten.. Grüße an alle :D

  • Hallo Melanie,
    die eMail Adresse zu deinem alten Account gehört zu einer Domain die es anscheinend nicht mehr gibt (endet mit bfft). Ich habe deine Benutzerkonten zusammengelegt, die alten Beiträge gehören nun auch zu dem neuen Account.
    Willkommen zurück :)


    Viele Grüße,
    Martin

  • Ah.. da liegt der Hund begr*


    Vielen Dank für die Änderung und das zusammenlegen :)


    Bin aktuell in einer Schwebe/Übergangsphase


    Werde erstmal hier im Bayerischen Wald den Winter noch verbringen und im Sommer dann verkaufen
    Dann ist geplant in Miete zu gehen, aber da wo ich hin will
    und dann in aller Ruhe suchen (muss ich woll, denn das wird länger dauern)


    Aber: im Grunde weis ich jetzt auch was ich genau will und daher hatte das auch alles seine Berechtigung was ich gemacht hab,
    Selbstversorgung ist schön und gut - auch ein großes Grundstück, aber wenn man sich im Steinhaus nicht wohl fühlt in dem man lebt und das zu weit weg ist von Familie, dann bringt das ja alles nix


    Mein Wunsch geht tatsächlich in Richtung Haus wie Sabine das hat oder wie das "OWNHOME" gebaut ist - es wird sowas in der Richtung


    Liebe Grüße
    Melanie

  • Hei Melanie,


    wenn Du Inspiration brauchst kannst Du gerne mal vorbei kommen und das Haus besichtigen ;)


    VG Sabine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!