Vereinsgründung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Vereinsgründung

      Ihr Lieben,

      ich habe ja schon zu einigen Gemeinden Kontakt aufgenommen und habe durchaus Reaktionen bekommen die nicht abgeneigt waren. Ich habe im Umkreis von 1 Stunde mit ÖPNV nach Köln geschaut und hatte zumindest auch Mechernich und auch aus Neuss keine ablehnenden Antworten.

      Und jetzt zum Punkt. Aus Neuss kam vom Baudezernenten folgende Antwort:

      „Das neue Wohnkonzept des Tiny-Housing erfordert eine zielgruppenorientierte Bauleitplanung nach dem Baugesetzbuch. Aufgrund der stark individuellen Gestaltung der Häuser bei gleichzeitig notwendigen Gemeinschaftsanlagen wie beispielsweise KFZ-Stellplätze und Erschließungsanlagen ist ein Vorhabenträger (Initiative, Bauträger, Verein o.ä.) als Projektpartner der Planungsverwaltung von großem Vorteil. Ein solcher Partner ist mir bislang nicht bekannt.“

      Wie Ihr seht fehlen den offiziellen die Ansprechpartner mit denen man neue Konzepte entwickeln kann. Wie haben uns auch mit unseren Freunden des „Tiny Houses für Karlstruhe e.V.“ ausgetauscht und auch in Karlsruhe ist erst Schwung in die Projekte gekommen, nachdem der Verein gegründet wurde.

      Ich bin wirklich kein „VerinsMeyer“  aber in manchen Fällen ist es sehr sinnvoll seine Qualitäten zu bündeln um etwa zu erreichen.

      Ich habe auch schon eine vorbereitete Satzung, auf deren Grundlage wir diskutieren können. Zur Gründung eines Vereins bedarf es 7 Gründungsmitglieder, einer Satzung, einer initiativen Sitzung in der die Satzung abgestimmt und genehmigt wird und dann folgt Finanzamt wegen der Gemeinnützigkeit, Notar und Amtsgericht. Kosten der Gründung belaufen sich auf ca. 100,- €.

      Was haltet Ihr von meinem Vorschlag?

      Ich würde auch die Initiative ergreifen und das Thema treiben. Wer also Interesse hat zu den Gründungsmitgliedern zu gehören, der melde sich bitte. Neben mir, wen ihr mich als Vorsitzenden haben wollt, würden also erst mal 6 weitere Gründungsmitglieder nötig sein. Steht der Verein, können natürlich alle Interessierten Mitglied werden, was ja Sinn des Vereins ist.

      Lasst uns unsere Qualitäten bündeln und das Thema vorantreiben.

      Liebe Grüße
      Guido
    • Hallo Guido

      Ich sehe das genauso wie du. In der Vergangenheit habe ich für eine andere Sache die gleichen Erfahrungen gemacht. Ich habe ähnliches deshalb auch für den Bereich Bochum vorgeschlagen.
      Viel Glück bei deinem Projekt!
      Liebe Grüße ... Rainer
      (aus Bochum)
    • Hallo Guido,

      ich wohne zwar noch nicht in Köln aber peile die Region für die Zukunft an. Mit der Tiny Dorf Planung habe ich gerade erst angefangen, bin aber motiviert ;) Könntest du mir ebenfalls Infos zukommen lassen auf welchem Stand das Projekt ist? Ich mach auch mit.
      Email: gutte.justus@posteo.de ... Handy hab ich zurzeit nicht.

      Liebe Grüße
      Justus
      Wir leben in einer Welt voller Spiegel und denken wir schauen aus dem Fenster.
      - Perls
    • Liebe Jessy,

      wir hatten die erste virtuelle Sitzung zur Vereinsgründung. Wir haben uns zunächst erst mal "beschnuppert" und auch ein paar Aufgaben verteilt. Auskundschaften andere Projekte und wie sie umgesetzt worden sind. Beim Treffen waren wir 9 aber wir sind insgesamt 17, die bereit sind sich zu engagieren.

      Ansonsten bin ich mit der Bürgermeisterin der Gemeinde Windeck im Kontakt, Sie findet die Idee einer Tiny Haus Siedlung sehr gut und unterstützt uns, sie ist aber nicht das Bauamt..... mal schauen.

      Du kannst gerne mitmachen, wir treffen uns am 2. Mai wieder. Wenn du magst schicke mir doch deine E-Mail und Handynummer.

      Liebe Grüße
      Guido
    • Hallo, Guido,

      was soll denn das Grundstück mit allen Nebenkosten für jeden Einzelnen kosten oder wieviel Einstand muss jeder einbringen?
      Gibt es da einen Bebauungsplan mit Vorgaben, wie das Tiny House aussehen darf?
    • Liebe Vivian,

      so weit sind wir noch lange nicht und was das Aussehen und Form der Tinys angeht, wird uns die Stadt bzw. Kommune schon sagen was geht und was nicht geht.
      Es ist schon schwierig eine Baugenehmigung für ein einzelnes Tiny zu bekommen. Eine Genehmigung für eine wie auch immer aussehende Siedlung ist um so schwieriger. Hier habe wir noch sehr viel Überzeugungsarbeit zu leisten.

      Liebe Grüße
      Guido
    • Hallo ihr Lieben,

      kommt doch am Freitag zu Stammtisch auf dem Wiesenhaus Campingplatz in Köln. Wir treffen uns ab 16:00 dort. Dann können wir das Thema Verein noch einmal thematisieren und vielleicht einen Termin zur Vereinsgründung finden.

      Liebe Grüße
      Guido
    • New

      Lieber Guido,
      Ich plane munter an meinem Häuschen und suche Anschluss ;)
      Wie sehen treffen im Wiesenhaus aktuell aus? #infektionsschutz
      Gehörst Du zum Wiesenhausteam? Ich habe es auch dort mit der Kontaktaufnahme versucht, aber außer der Bitte ein Foto von mir zu senden... habe ich leider keine Reaktionen mehr von den Wiesenhäuslern erhalten.

      Viele Grüße

      André
    • New

      Hallo Andre,

      sieht im Moment mit Treffen sehr schwierig aus. Ich denke wir können uns gerne noch mal über Zoom treffen.

      Wenn du konkrete Fragen hast, die ich vielleicht beantworten kann dann melde dich.

      Viele Grüße
      Guido