Kurze Vorstellung und erste Gedanken zur Planung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kurze Vorstellung und erste Gedanken zur Planung

      Moin Forengemeinde, wie schon bei meiner Vorstellung in der Grußbox beschriebenen, spiele ich mit dem Gedanken dauerhaft in ein TH zu ziehen. Der Standort wäre auf dem Forsthof vor meinem Büro. In dem Büro habe ich eine Küche und ein Bad, so dass diese beiden Punkte erstmal vernachlässigt werden können. Folgende Kriterien sind mir wichtig: möglichst ökologische Bau- und Dämmstoffe, weitestgehend autark (Strom, Holzofen), winterfest isoliert.
      Bevor ich jetzt intensiver in die Planungen und Zeichnungen einsteige... Meint ihr es reicht ein Ständerwerk aus 8x10 KVH, d. h. 10cm Dämmung in den Sparrenräumen?
      Wie wichtig ist die Dämmung des Fußbodens? Wärme steigt ja bekanntlich nach oben, so dass die Dämmung des Daches doch wichtiger ist, oder?
      Vielen Dank erstmal, vielleicht kann mir ja jemand helfen.
      Gruß Tim
    • Hallo Tim,

      10 x 8 ist mehr als ausreichend- die meisten bauen hier mit 8x4 "Streichhölzern". Grund dafür ist das Gewicht. Wenn Du es schaffst mit 10x8 unter 3,5t zu bleiben, dann bau das so. Könnte aber schwierig werden. Für gewöhnlich wird die Stabilität durch die 3-Schicht-Platten innen oder/und Diagonalstreben im Ständerwerk erreicht Ähnlich verhält es sich wohl mict Dach und Boden- ein dicker Boden lässt natürlich gar nicht so viel Kälte rein, aber auch da musst Du gut mit dem Gewicht gucen.