ökologisches Tinyhouse mit Holz100, erste Pläne

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Julian W wrote:

      Bzgl der 75m^3 würde ich mein Wissen auch noch als gefährliches Halbwissen bezeichnen. Wenn ich das richtig verstanden habe, zählt das Raumvolumen, also die lichten Raummaße innen, ohne Wände? Das würde bei mir momentan heißen ca. 4,2 m Breite x 7 m Länge x 2,5 m Höhe = 73,5 m^3. Demnach müsste es passen....?
      Siehe §57 BayBO:
      (1) Verfahrensfrei sind
      1.folgende Gebäude:
      a) Gebäude mit einem Brutto-Rauminhalt bis zu 75 m3

      Der Brutto-Rauminhalt kurz BRI ist eine wichtige Kennzahl eines Bauvorhabens und muss z.B. bei einem Bauantrag immer berechnet werden.

      Der Brutto-Rauminhalt (von Gebäuden) ist nach DIN 277-1 der Rauminhalt eines Baukörpers, begrenzt durch die äußeren Begrenzungsflächen des Bauwerkes, gebildet von der Unterfläche der konstruktiven Bauwerkssohle (Unterseite der Unterböden und Bodenplatten, die nicht der Fundamentierung dienen), den Außenkanten der Außenwände und der Oberfläche der Dachbeläge, einschließlich Dachgauben oder Dachoberlichter.

      Wie Sabine schon richtig sagte, das gesamte Volumen des Hauses, inkl. aller Wände, Dacher und Bodenplatte.
    • Julian W wrote:

      Außerdem habe ich (wie so einige andere auch ;-)) ein Gesuch bei Ebay-Kleinanzeigen geschaltet... mal schauen, da passiert ja wahrscheinlich eher nichts ;( ;)
      Kurzer Zwischenbericht:
      Auf meine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen kamen für mich überraschenderweise doch schon mehrere Rückmeldungen.
      Es gibt anscheinend mehr Menschen als ich gedacht hätte die ein Baugrundstück besitzen das sie aktuell nicht nutzen, aber auch nicht verkaufen wollen und daher interessiert an einer Zwischennutzung / Verpachtung sind. Bisher waren die Angebote vorwiegend für Neubaugebiete und nicht in der für mich bevorzugten naturnahen Randlage... Aber ich glaube jetzt es gibt doch mehrere Eigentümer, die von alleine überhaupt nicht auf die Option einer solchen Zwischennutzung kommen würden.
    • Hallo Julian,

      schönes Konzept, damit kriegst du natürlich ein tolles Raumklima. Hast du mal durchgerechnet, wie viel das wiegen wird? Massivholz ist ja net grade Leichtbau. Die Wechselbrücke kann das zwar sicher ab, es würde mich nur mal so grob interessieren.
      Wer mit dem Kopf in den Wolken steckt kann nicht mit beiden Füßen auf dem Boden stehen.