TinyHouse Projekt in NRW auf dem Land ca. 1h von Bonn mit dem Auto (ca. 1-2h mit dem Zug)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • TinyHouse Projekt in NRW auf dem Land ca. 1h von Bonn mit dem Auto (ca. 1-2h mit dem Zug)

      TinyHouse Projekt in NRW auf dem Land ca. 1h von Bonn mit dem Auto (ca. 1-2h mit dem Zug)

      Hi,

      gibt es Leute, die Interesse haben, ein Grundstück in NRW auf dem Land (ca. 1h von Bonn mit dem Auto bzw. 1-2h mit dem Zug) zusammen zu kaufen und dann – je nachdem wie viele mit dabei sind – zu halbieren/dritteln/vierteln (mehr geht wahrscheinlich aus baurechtlichen Gründen nicht)? Jeder würde dann Grundstückseigentümer (Find ich wichtig, dass es diese Option gibt!).

      Anschließend könnte man diese neu entstandenen kleinen Grundstücke parzellieren, um den Teil, den man als Grundstückseigentümer nicht selbst bewohnt, noch zu verpachten (Auch die Option eines Pachtvertrages finde ich wichtig!). Projekt richtet sich also nicht nur an Kaufinteressenten!

      Grundstücksgröße wäre wohl ca. 1000m2. Also bei Vierteilung hat jeder ein Grundstück von 250m2 welches sich noch mal in 2 bis 4 Parzellen teilen lässt, je nachdem wie viel Grünfläche eine jede Parzelle haben soll.
      Eine TinyHouseSiedlung hätte dann ca. 8 bis 16 Bewohner.
      Für landwirtschaftlichen Anbau ließe sich bei Interesse womöglich noch eine Acker-/Grünfläche in der Umgebung erwerben.

      Der Preis des gesamten Grundstückes (ohne Acker) läge wahrscheinlich so zw. 30000€ und 70000€. Je nach Anzahl der Interessenten ist das also eine relativ übersichtliche Summe im Verhältnis zu gängigen Grundstückspreisen. Acker dürfte in ähnlicher Preisklasse liegen.

      Baugenehmigung etc. bzgl. eines solchen Projekts müsste man mit der Gemeinde absprechen.

      Gern konkrete Antworten... 8) (Grundstückspreise ändern sich ja bekanntlich schnell)