Wohnfass auf Anhänger oder auf 7,5t LKW - geht das?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wohnfass auf Anhänger oder auf 7,5t LKW - geht das?

      Hallo alle Miteinander. Denkt ihr, dass man sowas irgendwie mobil bekommt? Ich kann mich mit diesen Plastikwohnwagen nicht anfreunden. Und Wohnmobile haben seitenlange Mängellisten und sind mit 45.000 - 60.000 Euro völlig überteuert.

      Jetzt kam mir der Gedanke, ob so ein schönes 6m Campingfass in gedämmter Ausführung eine günstigere und umweltfreundlichere Alternative darstellen könnte (als "Ladung deklariert, um das TÜV-Theater zu umgehen"). Ich hätte nur gerne zur Infrarotheizung einen von diesen Mini-Holzöfen drin, falls man mal freisteht. In den härtesten Winterwochen könnte ich ja auf einen Campingplatz fahren. Dann kann man mit Strom geringfügig durchheizen. Mir ist bewusst, dass da keine sanitären Einrichtungen drin sind. An meinem Dauerparkplatz kann ich sanitäre Einrichtungen nutzen - und wenn ich weg will, könnte ich mit dem Fass losrollen.

      Gibt es aus Eurer Sicht Gründe, die dagegensprechen? Was würdet ihr als Trägerfahrzeug nehmen (Gebraucht)

      In dem Link kann man unten auf Bildergalerie klicken - ich denke da wird es klarer, was ich meine