Erfahrungen nach ca 2 jährigem Wohnen im Tinyhouse gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erfahrungen nach ca 2 jährigem Wohnen im Tinyhouse gesucht

      Hallo liebe Leute,
      ich bin auf der Suche nach Leuten, die schon über einen gewissen Erfahrungsschatz bzg. Tinyhouse - wohnen verfügen.
      Mich interessiert vor allem die Dämmung. Wie habt ihr den Winter dort verbracht? Ist ein zusätzlicher Ofen ratsam, oder reicht die Installierte Heizung aus? Ebenso interessiert mich das Wohngefühl im Sommer. Hält man es bei Hitze darin aus? Kann man überhaupt gut "durchlüften"?
      Nach längerem recherchieren bin ich bis jetzt nur auf die Wohnpläne gestossen, nicht aber auf Erfahrungen. Wisst ihr, wo ich sonst noch nachschauen könnte?
      Vielen Dank,
      Dagi
    • Dagi59 wrote:


      Wie habt ihr den Winter dort verbracht? Ist ein zusätzlicher Ofen ratsam, oder reicht die Installierte Heizung aus? Ebenso interessiert mich das Wohngefühl im Sommer. Hält man es bei Hitze darin aus? Kann man überhaupt gut "durchlüften"?
      Was meinst Du mit "installierte Heizung" ? Elektrisch ?
      Es ist doch ausreichend einen kleinen Holzofen zu haben, auf dem man z.B. auch kochen kann.

      Im Sommer muss man sicherlich dauer-quer-lüften - da empfiehlt sich einen entsprechende Planung der Fenster + Fliegengitter und evtl. einen Lüftung / Fenster im Dach.

      Wichtiger ist das Thema Feuchtigkeit - die Gefahr der Durchfeuchtung und in Folge Schimmel ist groß.
    • Hallo Wurzelhaus,
      vielen Dank für deine Antwort.
      In die 50er Jahre wollte ich jetzt nicht zurück gehen. Also Kochen auf dem Holzherd kommt für mich nicht in Frage. Ich meinte mit Ofen einen Pelletofen, wie man ihn in manchen TH sieht.
      Ich mache mir auch über die häufige Holzkonstruktion bei TH Gedanken. Holz "arbeitet", soll heißen- es verzieht sich auch mit der Zeit. Kann dadurch nicht auch eine Regen/Wind/ Kälte - Durchlässigkeit bei den Türen und Fenster entstehen?
    • Hallo Dagmar!
      Ja - Holz arbeitet, aber das kann man begrenzen bzw. ausschließen, wenn man z.B. Holz kreuzweise (gesperrt) verleimt. Genau das passiert bei Holzwerkstoffen, wie z.B. Sperrholz, Multiplex und Tischlerplatte. Des weiteren sollte man den Einfluss von Wasser konstruktiv begrenzen bzw. ausschließen. Mit gängigen, in der Praxis üblichen Konstruktionen passiert hier nichts.
      Gruß
      Stefan