Tiny House Projekt #1 - Ideen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Michel,

      konnte deine Datei leider nicht öffnen und rein schnuppern, liegt vermutlich an meiner Technik...

      Habe selbst einen Kaminofen mitten im Haus untergebracht und den nicht nur für den Notfall, sondern als einzige Wärmequelle.
      Weiß nicht warum alle den Luxus haben wollen elektrisch oder wie auch immer zu heizen, für mich bedeutet Tiny auch auf so manchen Luxus den man aus normalen Wohnungen gewöhnt ist zu verzichten.
      Und die kleinen Räume werden sehr schnell warm mit einem Kaminofen, manchmal zu warm :rolleyes: ...

      Bei modernen Öfen brauchst du mittlerweile einen sehr kleinen Abstand zur Rückwand oder angrenzenden Bauteilen (meiner hat nach hinten 10 cm und seitlich 40 cm), ist praktischerweise drehbar also von zwei Seiten sichtbar.
      Wichtig ist, das du die Durchführung vom Kaminrohr richtig sicherst, sonst bekommst du keine Abnahme der Feuerstelle, und den Durchlass in genügend Abstand zum Dach o.ä. machst. Das sind Dinge die du schon beim Aufbau der Wände berücksichtigen solltest, sonst fängst du später noch mal an. Die Abstände sind abhängig vom Kaminofen, am besten schaust du dich vorher mal um.

      Viel Spaß beim Ideen schmieden und planen!

      VG Meike
    • meine lebens art wrote:

      Hallo Michel,

      konnte deine Datei leider nicht öffnen und rein schnuppern, liegt vermutlich an meiner Technik...

      Habe selbst einen Kaminofen mitten im Haus untergebracht und den nicht nur für den Notfall, sondern als einzige Wärmequelle.
      Weiß nicht warum alle den Luxus haben wollen elektrisch oder wie auch immer zu heizen, für mich bedeutet Tiny auch auf so manchen Luxus den man aus normalen Wohnungen gewöhnt ist zu verzichten.
      Und die kleinen Räume werden sehr schnell warm mit einem Kaminofen, manchmal zu warm :rolleyes: ...

      Bei modernen Öfen brauchst du mittlerweile einen sehr kleinen Abstand zur Rückwand oder angrenzenden Bauteilen (meiner hat nach hinten 10 cm und seitlich 40 cm), ist praktischerweise drehbar also von zwei Seiten sichtbar.
      Wichtig ist, das du die Durchführung vom Kaminrohr richtig sicherst, sonst bekommst du keine Abnahme der Feuerstelle, und den Durchlass in genügend Abstand zum Dach o.ä. machst. Das sind Dinge die du schon beim Aufbau der Wände berücksichtigen solltest, sonst fängst du später noch mal an. Die Abstände sind abhängig vom Kaminofen, am besten schaust du dich vorher mal um.

      Viel Spaß beim Ideen schmieden und planen!

      VG Meike
      Vielen Dank für die Infos zum Kaminofen!
      Da ich noch nicht allzu viel Erfahrung habe werde ich sowieso über alles Mögliche meinen Vater (z.T. vom Fach) & einen Fahmann drüberschauen lassen, soll ja alles sicher sein. :)

      Ich werde wohl auch primär mit einem Kaminofen heizen, wollte nur gern als zusätzliche Heizung ein Infrarot-Modul verbauen um Nachts/bei Abwesenheit den Raum mit meinen Katzen und den Wasserleitungen nicht erfrieren zu lassen. :D
      Möchte den Ofen ja nicht unbeaufsichtigt brennen lassen. :)

      VG Michel