Angepinnt FAQ zu VLEMMIX-Fahrgestellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich gehe davon aus, es wird sich dabei um einen, fürs TH optimierten Vlemmix Pritsche Trailer handeln.

      Den gibts mit 10" Reifen, da wird die Ladehöhe vermutlich ca. 49-51 cm sein.
      Oder mit 13" Reifen, da ist die Ladehöhe dann 58-61 cm.


      P.S.: Hab Sketchup+VRay mal ein bisschen rechnen lassen und so könnte der 2018 TH-Trailer von Vlemmix aussehen (hier in der 840cm Version)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DietmarS68 () aus folgendem Grund: Bild hinzugefügt

    • Hallo Leute!

      Zu den Anhängern ohne Radüberstand:

      Laut Hilmar werden die ab dem Frühjahr gebaut. Ich hatte ihm
      gestern eine Mail geschrieben und es kam schnell eine Antwort.
      Wir sollen die Homepage von Vlemmix beobachten, da gibt es
      dann demnächst wohl mehr Infos.

      Gruß,

      Marc
    • Eine etwas andere Frage zum Vlemmix Trailer...
      Ich möchte mein Tiny als Wohnwagen zulassen, der Trailer selbst ist jedoch bereits als Anhänger zugelassen (hab ihn ja auch abgeholt, daher Zulassung)

      Mein Tüv Prüfer hat mir empfohlen einen Neuaufbau aus gebrauchten Teilen zu machen. Daher sollte die Fahrgestellnummer abgeflext und eine neue eingeschlagen werden. Ist das die gängige Praxis bei einer Umwandlung von Trailer zu Wohnwagen oder gibt es eine einfachere Möglichkeit?

      LG Philipp

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tinyhouseueberaus ()

    • Hi, ich habe vor vielen Jahren sowas mal mit einem Auto gemacht.
      Da, würde die original Nummer entfernt und ich habe damals (1989) eine TP-Nummer bekommen - stehe auch selbst als Hersteller in den Papieren drin.

      Heute denke ich darüber nach, wenn ich das mit einem THoW auch mache, welche Nachteile sich aus der sogenannten "Herstellerhaftung" ergeben können.

      Daher habe ich auch noch immer nicht entschieden ob TH als Ladung oder Wohnwagen Eigenbau...
    • Nabend,

      kann mir einer bei der Preisliste von Vlemmix helfen bitte? Ich seh da irgendwie nicht durch. Ich möchte gern wissen was der größte Anhänger kostet.

      € 3799,- oder 4699,- oder auf die 4699,- noch 400€ Aufpreis für die Ladefläche?


      Die Seite ist mir etwas zu unübersichtlich aber vielleicht kann mir da einer weiterhelfen?!


      Danke euch!
    • Jamy schrieb:

      Nabend,

      kann mir einer bei der Preisliste von Vlemmix helfen bitte?
      Eigentlich ganz einfach:

      MEGAPLATTFORM 3500 (2 Achsen, zGG 3500kg)
      max. Zuladung 2880 kg
      Grundpreis3799,-
      Ladeflächen 840 cmAufpreis400,-
      4 Kurbelstützen a 1000kgAufpreis350,-
      ---------------------------------------------------------------------------------------
      Gesamtpreis4549,-


      oder

      MEGAPLATTFORM 5400 (3 Achsen, zGG 3500/5400kg)
      max. Zuladung 2840 kg mit Zulassung
      max. Zuladung 4740 kg OHNE Zulassung
      Grundpreis4699,-
      Ladeflächen 840 cmAufpreis400,-
      4 Kurbelstützen a 1000kgAufpreis350,-
      ---------------------------------------------------------------------------------------
      Gesamtpreis5449,-
    • Hallo,

      wir sind neu in diesem Forum und haben schon viele interssante Beiträge gelesen. Vielen Dank für die vielen Tipps:)
      Wir möchten einen Vlemmix TH Hochlader in der Länge 7,20 m kaufen, wissen aber nicht, wie die Achsen mit den 14'' Reifen gestaltet sind. Es gibt zwei Fotos, welches diese neuen TH Anhänger abbilden: Beide Bilder sind neuerdings auf der Vlemmix homepage.

      Die Reifen sind einmal unterhalb des Anhängers und einmal daneben. Welches ist denn das Richtige?

      Gibt es einen Vlemmix Anbieter in Holland oder Deutschland, welcher diese ebene Plattform schon fertig zum Abbholen anbietet?
      Die nutzbare Breite bei einem Anhänger mit Radkästenüberstand ist 2,45m, wie breit ist die nutzbare Breite bei TH mit ebener Plattform?
      2,45m wäre optimal, denn die Aussenschalung, Fensterrahmen oder Dachüberstand können so mit 5cm an jeder Steite überstehen.
      Vielleicht kann uns uns ja jemand aus diesem Forum auf diese Fragen antworten.

      Viele Grüße von der

      TinyHouseFamily

      Katharina, Michael, Jana, Pia
    • Ich verstehe nicht, was du meinst. Auf der Seite ( vlemmix.de/151.html ) sind drei Bilder des Hochladers (Räder unter der Plattform) und drei Bilder des Tiefladers (Radkästen in Plattform) zu sehen.

      Die Zeichnungen lassen vermuten, dass beide Varianten mit derselben Breite auskommen. Oder es gibt noch keine Zeichnungen des Hochladers, da dieser ja noch recht frisch ist.

      Edit: Der Hochlader auf Bild Nummer drei unterscheidet sich von den ersten Beiden. Hier sind die Aussparungen für die Radkästen in der Struktur noch zur Gänze vorhanden, während die kürzeren Varianten durchgängige Seitenstreben aufweisen (sofern es sich nicht nur um einen Prototypen handelt).
      Das, wie auch die Tabelle weiter unten stärken aber die Vermutung, dass die Ausgangsbasis diesselbe ist und die Dimensionen somit ebenfalls. Die Höhe dürfte also schon der ganze Unterschied sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andy ()

    • TinyHouseFamily schrieb:

      Die Reifen sind einmal unterhalb des Anhängers und einmal daneben. Welches ist denn das Richtige?
      Die Webseite von Vlemmix ist da noch etwas unübersichtlich, man muss schon genau hinschauen um es zu erkennen. Da sollte @VLEMMIX evtl. noch mal etwas nacharbeiten.

      Ich versuche mal es zusammenzufassen, es gibt 4 unterschiedliche Modelle:

      1.) Bauwagenmodell klein - Schmalspur


      Ladeflächenlänge: 395 cm
      Ladeflächenbreite: 191 cm
      Ladehöhe: 49 cm mit 13" Reifen und 45 cm mit 10" Reifen

      Als 1-Achser mit 1350 kg zGG oder als 2-Achser mit 2700 kg zGG

      2.) Bauwagenmodell groß - Schmalspur


      Ladeflächenlänge: 495 cm
      Ladeflächenbreite: 220 cm
      Ladehöhe: 49 cm mit 13" Reifen und 45 cm mit 10" Reifen

      Als 2-Achser mit 2700 kg zGG

      3.) TH - Megaplattform - Tieflader


      Ladeflächenlänge: 480 - 840 cm
      Ladeflächenbreite: 244 cm
      Ladehöhe: 39 - 44 cm mit 13" Reifen und 46 - 49 cm mit 14" Reifen (je nach Achswinkel)

      Als 2-Achser mit 3500 kg zGG oder als 3-Achser mit 3500 kg zGG (mit Zulassung) bzw. 5400kg GG (ohne Zulassung)

      4.) TH - Megaplattform - FLAT / Hochlader


      Ladeflächenlänge: 480 - 840 cm
      Ladeflächenbreite: 244 cm
      Ladehöhe: 54 - 57 cm mit 13" Reifen und 48 - 53 cm mit 10" Reifen (je nach Achswinkel)

      Als 2-Achser mit 3500 kg zGG oder als 3-Achser mit 3500 kg zGG (mit Zulassung) bzw. 5400kg GG (ohne Zulassung)


      TinyHouseFamily schrieb:

      Gibt es einen Vlemmix Anbieter in Holland oder Deutschland, welcher diese ebene Plattform schon fertig zum Abbholen anbietet?
      Da die neuen Trailer schon auf der Webseite angeboten werden, so sollten eigentlich bei Vlemmix in Holland auch schon welche auf Lager sein.

      VLEMMIX Aanhangwagens
      Heesakkerweg 13
      NL-5721 KM Asten

      Ob ein externer Händler welche auf Lager hat, das müsstet ihr dann mal bei @VLEMMIX anfragen.

      Ich hoffe ich konnte euch damit weiterhelfen, und an Hilmar, bitte korrigiere mich, wenn ich was falsches geschrieben haben sollte.
    • Vielen Dank an Andy und an Dietmar für die sehr ausführliche Antwort.

      So wie ich die Bilder und die Erklärungen verstehe, ist die Ladeflächenbreite von 244cm bei beiden TH Tief und Hochlader die Gleiche, ebenso die maximale Breite der Reifen von 255cm.

      Jedoch der Radkasten fehlt beim TH Hochlader, was ja kein Problem ist, da das TH ja mehr steht als fährt. Man kann ja eine Art Schmutzfang konstruieren, damit Steine bei der Fahrt den Unterbau nicht beschädigen.

      Wir werden versuchen einen Vlemmix Händler zu finden, der die neuen TH Hochlader schon in der Austellung hat. Der Eingang unseres TH sollte in der Mitte des Anhängers sein, daher muss die Stelle belastbar sein und am besten ohne Radkästen.

      VG
      TinyHouseFamily
      Katharina, Michael, Jana, Pia
    • TinyHouseFamily schrieb:

      So wie ich die Bilder und die Erklärungen verstehe, ist die Ladeflächenbreite von 244cm bei beiden TH Tief und Hochlader die Gleiche, ebenso die maximale Breite der Reifen von 255cm.
      Richtig erkannt, der Tieflader und der Hochlader sind Baugleich. Der Unterschied liegt darin, das beim Hochlader zwischen Fahrgestell und Ladefläche ein Abstandhalter eingebaut ist um die Ladefläche auf Höhe der Kotflügeloberkante zu bringen.
      Durch die kleineren 10" Reifen wird dann der Trailer wieder abgesenkt, damit der Hochlader auch eine niedrige Ladekante bekommt.



      TinyHouseFamily schrieb:

      Man kann ja eine Art Schmutzfang konstruieren, damit Steine bei der Fahrt den Unterbau nicht beschädigen.
      So etwas bekommt man z.B. beim Anhänger-Ausrüster Knott im Katalog. Einfach entweder Schmutzfänger oder Kotflügelschürzen drunter schrauben.
    • DietmarS68 schrieb:

      Als 2-Achser mit 3500 kg zGG oder als 3-Achser mit 3500 kg zGG (mit Zulassung) bzw. 5400kg GG (ohne Zulassung)
      Moin miteinander!

      Mache mir gerade Gedanken über die Überbreite bis drei Meter. Damit würde ich aber sicher die 3,5t Zulassung sprengen.
      Daher meine Frage an euch:

      darf ich denn den Anhänger mit 5400kg (ohne Zulassung) auf der Straße irgend wie bewegen? Ohne ihn auf eine Tiflader zu ziehen?
      Sprich z. B. mit einem Trecker/ Unimog/ 7,5ter LKW? Bis 25km/h?
      Oder fällt das komplett raus?
      Ich habe noch den alten dreier Führerschein.
      Wenn mich nicht alles täuscht, darf ich damit noch bis 18/18,5t (ZGG des gesamten Zuges) fahren.

      Ich würde das TH zumidest bewegen können. Nicht oft und weit, aber ich hätte gerne die Möglichkeit.

      danke,

      Marc
    • Hallo Marc,

      das wurde hier im Forum schon sehr oft angesprochen.

      So lange du selber keinen Reisegewerbeschein besitzt, ist es dir selber auch nicht möglich, den Hänger mit 5,4t legal auf der Straße zu bewegen.

      Ansonsten bleibt nur die Umrüstung des Vlemmix (Maulkupplung mit Auflaufbremse), oder sich einen passenden Trailer anfertigen lassen. Dann kannst es mit 25 km/h auf der Straße bewegen.