Schimmelbildung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Barleosta wrote:

      der Fachmann hatte sowas nicht dabei
      dann darf man getrost annehmen, dass es sich um keinen wirklichen Fachmann gehandelt hat. Zumindest nicht um einen, der das Problem exakt lokalisieren und lösen wollte..

      Barleosta wrote:

      Durch das Verbrennen von Holz wird der Luft Feuchtigkeit entzogen
      Wenn diese Info auch von ihm ist, darf man ihn als "Fachmann" vergessen. Klar ist, dass wärmere Luft mehr Feuchtigkeit speichern kann. Der "Entzug" kann höchstens dadurch stattfinden, dass die (feuchte) Raumluft durch den Ofen (für die Verbrennung) in den Kamin gejagt wird. Dann muss man wie bereits erwähnt für Zufuhr von aussen sorgen und diese Luft ist im Winter trockener als die Innenluft. Von Entziehen kann also keine Rede sein, wenn man trockenere aber eiskalte Luft nach strömen lässt.
      Gruss

      Sigi
    • Hallo Barbara,

      ich finde es erstaunlich, dass du die Antworten, die du hier bekommst, so wenig schätzt. Dafür, dass du hier von Fachleuten kostenlos beraten wirst, finde ich das verblüffend ignorant.

      Ich habe auch den Eindruck, dass deine Planung sehr inkohärent ist. -Auf der einen Seite Polystyroldämmung und an anderer Stelle soll es unbedingt Schafwolle sein. Ich werde mich aus dem thread jetzt verabschieden.

      Viel Glück bei der Behebung der Baumängel an deinem tiny house. Das meine ich weder ironisch noch zynisch sondern ehrlich.

      Grüße
      Gerd
    • Aber wir sind uns doch einig, dass in Räumen mit Holzöfen trockene Luft herrscht oder?

      Oft ja, Sigi hat das aber auch nicht verneint. Es geht darum, dass der Ofen nicht der Raumluft der Feuchtigkeit entzieht, sondern die Raumluft kontinuierlich durch neue Luft von außen ersetzt. Diese Luft enthält weniger Feuchtigkeit als die innenluft. Im Grunde macht also der Ofen dasselbe wie eine Lüftungsanlage (und zwar eine ohne Waermerueckgewinnung).
      Wenn der Fachmann gesagt hätte, der Ofen entziehe dem Raum die Feuchtigkeit, wäre es noch durchgegangen. Wobei immer die Frage ist, ob du genau wiedergibst was er gesagt hat, das ist natürlich ziemlich schwierig wenn man die Sache selbst nicht so gut versteht.

      The post was edited 1 time, last by Hondekop ().

    • Hallo ihr Lieben,

      als ich mir den Traum eines Tinyhoues erfüllte, ging ich sehr blauäugig an die Sache heran. Umso schwieriger war und ist der Prozess. Ich gebe aber nicht auf und stelle mich den Problemen, die auftauchen. Ich danke euch, dass ihr all euer Wissen und eure Erfahrung mit mir geteilt habt.
      Liebe Grüße
      Barbara