Kleinstgrundstück / Mini Grundstück gesucht & Erfahrungen mit dem Bau von Tiny Häusern

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kleinstgrundstück / Mini Grundstück gesucht & Erfahrungen mit dem Bau von Tiny Häusern

      Hallo zusammen,

      ich bin auf der Suche nach einem kleinen Grundstück, um ein Tiny House dort zu errichten. Bin jedoch noch relativ neu auf diesem Gebiet, daher freue ich mich auf Feedback und die gemachten Erfahrungen von euch als Experten :)

      Meine Frage:
      - Kennt jemanden der wem kennt etc. der ein kleines Grundstück verkaufen möchte, vorzugsweise nahe an einem See im Salzburger Umland oder Salzkammergut (Fuschlsee, Mondsee, Wolfgangsee, Attersee)?
      - Wenn das Tiny House ca. 75m² groß sein soll, welche Grundstücksgröße seht ihr am unteren Ende als angemessen? 100m² oder mehr?
      - Was muss ich beachten in HInblick auf die Bebauung? Hat hier jemand Erfahrung und gute Tipps?
      - Sollte man das Tiny House als Ferienimmobilie deklarieren, hätte man dann irgendwelche Vorteile?

      Ich freue mich auf eure Rückmeldungen.

      LG
    • Hallo Vero,
      ich kenne mich im österreichischen Baurecht ja nicht aus, aber so unterschiedlich zum deutschen Baurecht wird es nicht sein. Wenn Du allein um ein Haus mit 5 x 15 m einen 3m Abstand (Brandschutz) zur Grundstücksgrenze ziehst, bist Du schon fast bei 250 m². Dann müssten in D i.d.R. zwei Stellplätze nachgewiesen werden usw.
      Des weiteren dürfen in D Grundstücke zu max. 40% bebaut werden, inkl, Terasse, Stellplatz, Wege usw.

      Resumée: unter 300-400 m² brauchst Du nicht anzufangen.

      Gruß
      Stefan
    • vielen Dank Stefan, das ist sehr hilfreich

      Das Obekt wir dann behandelt wie ein ganz "normales" Haus, oder gibt es irgendwelche Vorteile?
      Vermutlich müssen alle bau- und sicherheitsrechtlichen Regeln eingehalten werden. Sowie Genehmigungen beantragt werden...oder?