Fenster verkehrtrum einbauen = dänisches Fenster

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Fenster verkehrtrum einbauen = dänisches Fenster

      Hallo Ihr,
      dass Fenster nach außen aufgehen, ist bei beengtem Raum praktisch.
      Aber man kriegt sie natürlich nicht so einfach gebraucht und somit günstiger, zumindest im Süden von D.
      Normale Gebrauchte gibt es viele und auch relativ günstig - für nen Fuffi.
      Und oft im relativ guten Zustand - viel zu schade, um sie zu entsorgen.

      Was spricht dagegen, ein Fenster verkehrtrum einzubauen?

      Mit ein bißchen Bastelei kriegt man den Griff auf die andere Seite.
      Von oben müsste ein kleines "Vordächchen" drüber.

      Hat hier schon jemand Erfahrung?
      Über Antworten vielen Dank vorab.

      viele Grüße werni

      The post was edited 1 time, last by werni ().

    • Mein spontaner Gedanke: Ein "Vordächlein" über die Fenster erhöht die Fahrzeugbreite.... und darauf muss man schon achten wenn man die Vorgaben einhalten will.
      Warum keine Schiebefenster im "american Style"? Oder gibt es die in D nicht zu kaufen?
    • Hallo, schau dir mal ein Fenster und den Rahmen genau an.
      Die Rahmenprofile sind so ausgelegt das es eben eine Aussenseite und Innenseite gibt.
      So wird das Wasser eben nach Außen abgeleitet (Kunststofffenster). Einige Holzfenster haben Wetterschenkel.
      Die Fensterscheiben sind immer on Innen verglast, bei den Glasleisten ist meines Wissens kein Wetterschutz gegeben.
      Außerdem der Einbruchschutz. Ich baue Dir deine Scheibe innerhalb von 2 Minuten aus, dabei mache ich weder Krach noch etwas kaputt. Und das mit zwei Stechbeitel und einer Zange.
    • Hallo Werni,

      ich habe das zwar noch nicht gemacht, denke aber das gibt ziemliches Gemurkse mit den Profilen, Dichtungen, Wetterschenkeln und Beschlägen alles auch gegen Schlagregen geschützt umzubauen.

      Mit einigem Aufwand gehts bestimmt, aber irgendwie Murks ;)


      Lieben Gruß, Julian
    • Hallo Ihr,
      Danke mal für die Rückmeldungen.
      Zu Dea:
      So ein "Vordächchen" kommt natürlich nur hin, wenn der Wagen steht. Für den Transport kommt es einfach kurz weg.
      Ganz allgemein wundert es mich eh, dass viele von Euch den Häuschen keinen Dachvorsprung verpassen.
      Die Holzfassade und Fenster würden sich freuen, nicht so oft nass zu werden. Bauschäden vorprogrammiert - aber so wollen wir das heute...
      An unserem Waldkindergarten habe ich einfach nachträglich eine Blechverbreiterung angebaut - siehe Bild1

      Zu Steff:
      Da es eh komplette Holzfenster sind, ist es glaub ich egal, ob sie innen oder außen verwittern. Und ich hab ja ein Vordächchen.
      Das Häuschen soll jetzt auch nicht die nächsten 100 Jahre halten und es gibt immer wieder gebrauchte Fenster.
      Das mit dem Einbruch ist ein interessantes Argument und lass ich natürlich gelten.
      Wobei ich nicht glaube, das der Hotzenplotz mit Stechbeitel und Hammer kommt und die Scheiben ausbaut....

      Zu Julian:
      Finde ich ein bißchen frech von Dir, dies als Murks zu bezeichnen ohne konkrete Erfahrung
      Ich bau da nicht das ganze Fenster um. Wie gesagt, es sind eh Holzfenster, innen wie außen.

      Mir geht es einfach auch darum, dass für dieses Häuschen gebrauchte Fenster wirklich ausreichen. Die landen im anderen Fall eventuell eh im Müll - und das ist definitiv viel zu schade - Stichwort ökologischer Fußabdruck....

      Interessant ist, das bei deutschen Fenstern die ganze Verschlußmimik innerhalb der Dichtlippen ist. Ist ja irgendwo logisch für mich.
      Daraufhin schaute ich mir die dänischen Fenster von Ventano, die in unserm Waldkindergartenwagen eingebaut sind, genauer an (Bild2)
      Und siehe da, die ganze Verschlußmimik ist außerhalb der Dichtlippen. Für mich unlogisch. Von dieser Thematik müsste es also funktionieren müsste, deutsche Fenster verkehrt rum einzubauen.

      Ich werde es einfach ausprobieren und meine Erfahrungen eines Tages vielleicht kund tun...

      bis dahin
      viel Spaß beim Planen und Bauen
      werni
      Images
      • dachvorsprung.jpg

        95.74 kB, 391×348, viewed 50 times
      • P1070651.JPG

        461.26 kB, 1,920×2,560, viewed 51 times
    • Hallo, das Wort "Murks"ist mir auch schon in den Sinn gekommen....
      Wie lange glaubst Du das die Beschläge die der freien Witterung ausgesetzt sind den halten bzw. Einigermaßen funktionieren
      Wie lange die Glasleisten durchhalten wenn das Wasser hintenrein läuft.
      Du willst also alle paar Jahre neue gebrauchte Fenster einbauen?
      Das würde nicht Mal ich machen und habe schon ein paar Fenster gesetzt. Auch gebrauchte. Aber da habe ich darauf geachtet das sie korrekt eingebaut sind und dadurch möglichst lange halten und nicht bewusst dem Verfall preisgegeben.
      Was ich mir auch Recht spannend vorstelle: Immer die passenden (Größe, Anschlagseite, Rahmenstärke...) Zu finden wo auch noch der Rahmen gut erhalten ist und nicht beim Ausbau aus der Wand gerissen würde.
      Auf die Anpassarbeiten incl Fensterloch größer oder kleiner zu machen, könnte ich mit Sicherheit alle paar Jahre verzichten.
      Aber interessien würde mich das Ergebnis schon. Wäre also nett wenn Du weitehin Berichten würdest.


      Gruss stefan
    • Hallo Werni,
      mich würde mal interessieren ob dir das Experiement geglückt ist?
      Wir haben für unser Tiny auch gebrauchte Fenster umsonst bekommen- ohne Rahmen- und überlegen sie jetzt auch so umzubauen dass sie nach außen öffnen.

      Liebe Grüße, Miriam
    • Hallo Miriam,
      bisher können wir nix Negatives erkennen.
      Wir wohnen aber auch noch nicht drin, sag ich dazu.

      Wir haben hinten und vorne jeweils die zwei Terrassentüren verkehrt rum eingebaut und mit einem ordentlichen Dachüberstand (tut immer gut) versehen.

      Ich denke das ist wie bei vielen anderen Dingen.
      Will man perfekt deutsch sein, geht so was gar nicht.
      Sieht man es gelassender, dann funktioniert so was auch - vielleicht nicht perfekt - aber es geht.

      Viel Spaß beim Bauen

      werner
      Images
      • IMG_20210410_175241k.jpg

        718.21 kB, 2,309×1,732, viewed 46 times