Dringend! Online-Interview Teilnehmer für Masterarbeit gesucht (ca. 1 Stunde im April)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Dringend! Online-Interview Teilnehmer für Masterarbeit gesucht (ca. 1 Stunde im April)

      Liebe Tiny House Freunde! Ich heiße Jessica und schreibe momentan meine Masterarbeit über Tiny Houses in Deutschland (ich studiere an der Universität Maastricht, NL). Dafür suche ich nach einigen Freiwilligen, die sich im April etwas Zeit nehmen könnten um mit mir ein Online-Interview über ihr Interesse an Tiny Houses zu führen (ca. 1 Stunde). Die Ergebnisse werden natürlich anonymisiert und nur für meine These verwendet. Das würde nicht nur mir sehr helfen, sonder auch der Tiny House community, da mehr Forschung über die Beweggründe und Hindernisse zum Tiny House Bau/Kauf für die Politik und Hersteller von großem Nutzen ist :) Wenn ihr Interesse habt, könnte ihr gerne den Beitrag kommentieren oder mir eine Nachricht schreiben. Ganz herzlichen Dank und einen schönen Tag!
    • goede middag naar Maastricht,

      hallo, Jessica, das ist ein schönes u. spannendes Thema, ich hatte schon einmal für eine studentische Begleitforschung für ein Interview Rede u. Antwort gestanden.

      Ich plane jetzt im Frühjahr, also schon bald mit dem Bau meines "ultimativen" TH zu beginnen. Warum ist mein TH "das ultimative" TH?

      • Es wird ausschließlich aus ökologischen Bau-, Dämm- u. Hilfsstoffen gebaut.
      • es wurde etwa 1 1/2 Jahre intensivster Entwicklungsarbeit hineingesteckt
      • 3,5 t. zGG werden (mit reichlichen Reserven) eingehalten. Breite: 2,10/3,00m; Länge 6,00/6,60m; Höhe 3,50/3,80m
      • Das TH erhält mit der "Hannover-Kronsberg-Konformität" den höchsten ökologischen Stand den es derzeitig gibt:
      • das GEG (ehemals EnEV) wird erfüllt u. übererfüllt und zwar unter Verwendung ausschließlich ökologischer Bau-, Dämm- u. Hilfsstoffe.
      • das TH wird klimaneutral bzw. sogar CO².negativ gebaut
      • es verfügt über eine Badewanne u. 2 bzw. sogar 3 Duschen
      • mein Ziel ist es, das TH sogar im Passivhaus-Standard hinzubekommen (Wandstärke [pro Wand selbstverständlich 45, Dämmung 40cm])
      • Unterbodendämmung mit zusätzlichen 30 cm Baustrohballen (λ-Wert = 0,035) zu den 8 cm Boden-Aufbau (Kautschuk, ebenfalls mit λ-Wert = 0,035 und 1,8 cm Holz-Bodenplatte mit λ-Wert = 0,075).
      • Altersgerecht u. weitestgehend barrierefrei (2-Wege-Rampe), bzw. vorbereitet für eine sehr kostengünstige, barrierefreie Nachrüstung.
      • Alle Fenster 3-fachverglast, Eingangstüre ebenso. 2 Dachfenster, beide 5-fach verglast, U-Wert 0,51
      • 3 unterschiedlich ausgerichtete, versch. großen PV-Anlagen (2,76; 0,24 und 1.035kWp), 2 davon sind horizontal trackbar. Zusätzlich
      • wird es 3 Solarthermie Anlagen, alle drei (2 vertikal, 1 horizontal) trackbar; davon 2 x Ww (1 "Sommer-"[waagerecht +/-neigbar] u. 1 "Winter-"[senkrecht]) und 1x Warm-Luft/Heizung) Anlagen erhalten.
      • sowie eine sogenannte extensive Dachbegrünung.
      • zusätzlich 2 hängende Fassadenbegrünungen ("hängende Vertikal-Kräuter-Gärten) welche die S-gerichteten Winter-Solarthermie im Sommer verschatten, um Stagnation zu eliminieren. Die solarthermische Warmluftheizung kann im Sommer auf einen Solar-Dörrapparat-Modus umgestellt werden.
      • Koch- u. Küchenausstattung: je 1 solarthermischer Parabolspiegel(Außen-) Kocher mit 700 W und eine Koch u. Backkiste mit Niedrigtemperatur-Garmethode; je 1 DC-Kaffeemaschine u. Wasserkocher für Sonnenschein- u. Akku-Betrieb (1:3 kW); sowie ein Grill-Backofen mit integrierter Mikrowelle + zweiflammiger Induktionsherd, basierend auf PV-Strom, selbsterzeugt, runden das ultimativ-energie-effiziente Koch-u. Back-System ab.
      • in der Innen-Architektur jede Menge Neu-Entwicklungen, Sonderkonstruktionen u. patentamtlich gesicherte Erfindungen im Dutzend

      Ich freue mich auf deine Interview-Fragen

      herzliche Grüße en tot ziens
      vom TH-Michael aus Hannover