Grüße aus Regensburg

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Grüße aus Regensburg

      Hallo zusammen und vielen Dank schonmal für all die Arbeit, die in dieses Forum geflossen ist, das hat uns schon sehr weitergeholfen bei der Planung.

      Kurz zu uns und unserem Vorhaben: Meine Frau und ich sind Anfang 30 und möchten uns den Traum vom Eigenheim verwirklichen. Den Sinn von riesigen Einfamilienhäuser haben wir noch nie verstanden und mit dem Tiny-Haus können wir unsere Träume verwirklichen. Wir sind selbstständig und Teilzeit tätig und nebenbei am Unternehmen gründen. Das klassische Angestelltenverhältnis mit Vollkasko-Mentalität und 40 Wochenstunden haben wir probiert und gleich sein lassen...Wir wollen uns nicht mit einem riesen Kredit belasten, daher ist ein Tiny Haus perfekt für uns. Leben auf wenig Wohnraum kennen wir auch aus dem Studium ;) und sind auch so sehr nachhaltig und minimalistisch unterwegs.

      Hier mal grob unser Plan:

      Grundsätzliche Gedanken:
      - Wir haben nicht vor mehr als 1-3 mal umzuziehen, daher brauchen wir kein THoW, es wird eine Eigenkonstruktion auf Stahlgerüst/Mobilheimtrailer
      - Um trotzdem mobil zu bleiben: max. (Transport) Außenbreite 3m, Länge ca. 9,5m und Höhe 2,75 -> unter 75m³
      - Thema Bayern und 75m³: Bis dato hat es für uns einen großen Reiz unter 75m³ zu bleiben weil die Vorteile überwiegen, aber dazu kommt noch ein extra Thread im Baurecht
      - Mittel- & Langfristig planen wir mit einem zweiten Tiny Haus für Kind(er), Büro, Hund etc.

      Stellplatz:
      - aktuell auf der Suche, wir versuchen erstmal das angeblich unmögliche: Im Stadtgebiet! (Der Wohnungsmarkt und das Platzangebot in Regensburg ist eine einzige Katastrophe...) Aber wer mit dem Mindset rangeht: das geht nicht - dann geht das nicht. Wir versuchen es möglich zu machen und haben schon einige Ideen.
      - mittelfristig können wir uns auch vorstellen in Fahrradreichweite "aus der Stadt" rauszuziehen - daher mobil bleiben

      Bau:
      Wir würden soweit es geht alles selbst machen, bin handwerklich recht fit und lerne gerne was dazu, lediglich Trailer/Grundgerüst, Elektrik und Gas würden wir machen lassen. Ausreichend Werkzeug ist auch vorhanden. Wir kalkulieren mit ca. 50.000, da sollten wir schon recht weit kommen.

      Das war es soweit, der Rest wird dann zu spezifisch. Wenn das Thema Baurecht/Stellplatz geklärt ist, können wir endlich mit der finalen Planung anfangen.

      Liebe Grüße aus Regensburg,
      Waschtl
    • Servus und Willkommen,

      eine ambitionierte Aufgabe stellt Ihr euch da. Ein Grundstück im Stadtgebiet geht wohl nur mit Lottogewinn oder extrem viel Glück. Ich drücke euch trotzdem die Daumen.
      Falls es doch etwas weiter "draußen" sein darf empfehle ich Oberpfälzer Wald. Dort entsteht gerade unser Tiny House. Falss es Euch interessiert hier unser Werdegang ;) :

      Bauvoranfrage positiv! Grundstück gekauft! Bauplanung ! Bauantrag positiv!! Es geht los!!
      Tiny Haus im Oberpfälzer Wald

      VG
      Sabine
    • Hallo Waschtl!
      So allmählich lohnt sich die Gründung einer Oberpfälzer-Gruppe rund um Regensburg 8)

      Um Sabine zu zitieren:
      Falls es doch etwas weiter "draußen" sein darf... Amberg will einige Tinyplätze ausweisen, da lohnt sich eine Anfrage bei der Gemeinde. Es gibt eine direkte Zug-Verbindung nach R, also unmöglich von der Entfernung wäre das nicht. Innerhalb von Amberg ist ohnehin alles mit Radl machbar.
    • Uns ist sehr wohl bewusst was für einer (Mammut)Aufgabe wir uns da angenommen haben, aber einfach kann ja jeder ;)

      Wir sind beruflich & privat sehr in der Regensburger Altstadt aktiv und hier inzwischen sehr verwurzelt - Daher muss die Regensburger Altstadt mit dem Fahrrad erreichbar sein, also max. 10km.
      Aber danke für die Hinweise :)
    • Das kann ich sehr gut verstehen. Wir hatten uns auch mehr als zwei Jahre bemüht in Regensburg oder näherer Umgebung etwas zu finden. Leider vergebens :/ deshalb raus aufs Land.

      Aber inzwischen hat sich auch viel verändert und die Einstellung Tinys gegenüber rückt auch in ein neues Licht durch die Medien.

      Wer es nicht versucht hat schon verloren :thumbsup: