Student auf dem Weg ins eigenständige Leben/Wohnen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Student auf dem Weg ins eigenständige Leben/Wohnen

      Hallöchen liebe Mitglieder,
      in einem Thema habe ich mich bereits kurz vorgestellt und möchte nun wie versprochen meine Ideen und "Pläne" mit euch teilen.
      In ca. 2 Jahren ist der Auszug aus Hotel Mama geplant. Allerdings ist die Wohnungssuche im Berliner Umland äußerst schwierig und sehr teuer.
      Der Albtraum wäre für mich in einer Platte wohnen zu müssen, da ich sehr auf Individualität bedacht bin und gerne unabhängig sein möchte.

      Daher ziehe ich in Betracht ein TH selber zu bauen und auf einem Campingplatz als Dauercamper zu wohnen. Das leben auf dem Campingplatz bin ich seit klein auf gewohnt und seit ca. 4 Jahren haben wir mit unserem Wohnwagen ein Sessionplatz an der Ostsee. Handwerklich sollte das kein Problem sein, da ich schon im Kindergarten begonnen habe mit selbstgebauten Booten aus Kellerschächten und Holzplatzform auf dem Fluss zu fahren. Mein letztes Projekt waren zwei Hühnerställe welche von der Bauweise ähnlich wie die eines TH gestaltet waren. Des weiteren komme ich privat aus der Informatik und Elektrotechnik-Ecke und bin mit 3D Modeling per Sketchup sehr vertraut. Elektroinstallationen und die Planung der Elektrik liegt mir ebenfalls.

      Hier einmal meine Gedanken ausgepackt:
      Kurz zusammengefasst: Eine vorübergehende individuelle Wohnungslösung möglichst günstig. Das TH soll größentechnisch nur auf mich abgestimmt sein und auf einem Trailer gebaut werden. Es soll nicht unbedingt für ewig gedacht sein sondern erstmal nur für ca. 3-4 Jahre. Danach wäre der Plan ein Grundstück zu erwerben und ein Haus selber zu bauen oder ein Wohnmodul zu kaufen. Als Trailer würde ich ein Vlemmix TH600 oder vergleichbares in Betracht ziehen. Ein Bad muss nicht sein, da die Campingplätze eh Sanitäre Anlagen zur Verfügung haben. Also ist nur wichtig: Küche, Wohnbereich (für PC Setup) und ein kleiner Schlafbereich. Nur für das Haus (ohne Trailer) habe ich mir ein ambitioniertes Budget für ca. 8000€ gedacht.

      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mit dem 3D Modell die Materialkosten sehr genau berechnen kann.
      Bevor ich detailliert in die Planung und in das 3D Modeling gehe würde ich gern mit euch den Rahmen abstecken.

      Das solls auch erstmal gewesen sein. Alles weitere stellt sich dann bestimmt in der Konversation heraus. Ich bin gespannt auf eure Gedanken und Bedenken.
      LG Neo