HUNSRÜCK wer macht mit ? Habe ggfls 2 Stellplätze zu verpachten

  • Hallo Forumsmitglieder
    ich (Mitte 50) bin gerade dabei ein rund 950 qm grosses Baugrundstück ohne Bebauungsplan mit Obstbäumen in einem Ortskern zu erwerben.


    Eine BauVORanfrage für 4 Stellplätze wird gestellt.


    Wasser, Strom, Abwasser ist am Grundstück vorhanden, muss aber noch zu den einzelnen Stellplätzen mit Zähler gelegt werden.
    1.Wohnsitz kann angemeldet werden.


    Würde mich über Personen freuen, die mich dabei unterstützen möchten und gerne ein der beiden freien Plätze (ca. 180 qm) langfristig pachten würden. Weniger als 1 € pro qm im Monat Pacht dachte ich = 130€ plus Nebenkosten.

    • Gruss Bente
  • Hallo Bente,
    na das hört sich doch schon fortgeschritten an…cool.
    Wo genau ist das Grundstück denn und was hast du so für Vorstellungen von deiner neuen Wohnform?
    Ich bin grundsätzlich schon an einem kollektiven wohnen interessiert und auch bzgl der Gegend bin ich noch flexibel.
    Vielleicht magst du ja noch was zu deinen Vorstellungen sagen.
    Gruß Inge

  • Hallo Bente,


    Prinzipiell hört sich das sehr gut an.


    Ich bin auch ü50, noch ...


    Aber leider zu weit weg, da ich dann einen neuen Job bräuchte und den in meinem Alter zu finden, wäre ein Wunder.


    Mir wäre 180m2 zu wenig, aber den Preis finde ich sehr fair.


    Ich wünsche dir viel Erfolg!!


    Lg Martina

  • Hallo Martina, danke für die nette Rückmeldung. Ich kann gut verstehen, dass Du Deinen Job für einen Stellplatz nicht wechseln kannst. Vielleicht kommst Du als Rentnerin ;)
    Welche Größe eines Grundstücks fändest Du für Dich gut ?
    Lg maren

  • Hallo Maren,


    Hmm 8 Jahre hab ich schon noch ;)


    Nachdem mir als tiny schon so 10x3 m vorschwebt, dachte ich an die 300 m2



    Lg Martina

  • Hallo & guten Morgen Bente


    Ich finde das immer sehr "spannend", wenn man selbst die Möglichkeit hat, mit einem "eigenen" Grundstück "schalten & walten" zu können wie man möchte. Dann müssen prinzipiell ja "nur noch" die Behörden mitspielen. Dafür drücke ich auf jeden Fall die Daumen.


    Mein Kopf ist sofort auf das Thema hier angesprungen... Das Schlagwort war "Hunsrück". Eine Ecke, auch wenn ich da eigentlich überhaupt keinen "persönlichen" Bezug hin habe, die mir sehr gut gefällt und auch auf meiner "Agenda" steht. Auch das es relativ "kleine" (Pacht)Grundstücke werden sollen, "reizt" mich. Bei mir geht es wohl eher in die Richtung von max. 25qm und dafür einem etwas "größeren" Außenbereich (Terrasse o.ä.). Viel mehr brauche (bzw. hoffe) ich wohl nicht, bei so Größen von über 250qm "sträubt" sich irgendwas in mir immer noch.


    Ich halte das Thema auf jeden Fall mal im Auge (Auch wenn ich wohl frühestens 2023 "konkret" einen Platz suchen kann) und würde mich freuen, wenn Du uns auf dem "Laufenden" hälst...


    Gruß,


    Dan

  • Guten Abend Dan,
    freu mich von Dir zu lesen und danke für die guten Wünsche. Die brauche ich auch denke ich, denn mit den Ämtern steht das Verhandeln noch an.


    Deine Vorliebe für kleinere Grundstücke kann ich nachvollziehen....
    Vor paar Jahren war mein Traum ein grosses Wald-/Wiesengrundstück zu kaufen/pachten, mit Tinyhäusern mitten in der Natur+viel Platz.
    Aber ich hab bemerkt, dass ich Angst vor der Überforderung finanziell, organisatorisch, Verantwortung, den Hürden ect. hatte.
    Jetzt möchte ich überschaubarer starten.


    Wenn Du gut hineinpasst kann ich mir auch vorstellen "Deinen Stellplatz für 2023" zu überbrücken, bis Du kommst. Mir ist eine harmonische Gemeinschaft wichtig.


    Gruss Bente

  • Hallo Tina,
    mhm 8 Jahre erscheint lang, vielleicht kommst Du mal zu Besuch wenn im Hunsrück das Ganze mehr Gestalt annimmt.
    Ich habe jetzt 2 Grundstücke in einem Ferienpark nebeneinander gepachtet, 1 x ca. 200 qm, 1 x ca 350. Im Sommer habe ich das Gefühl ich könnte kaum verreisen, besonders dieses Jahr ist alles, besonders das Unkraut rasend gewachsen. Die Häuser ohne Terrasse/Wintergarten sind ca. 3,20x11 m. Seit der Erfahrung hier mag ich Grundstücke bis 200 qm fast lieber, dafür mit Sichtschutzhecken,Büschen ect.
    Gruss Bente

  • hallo Inge , ich hatte Dir unter Kommunikation persönlich geschrieben. Wenn ich das bei den Forenregeln richtig verstanden haben.
    Gruss Bente

  • hallo bente,
    wir sind zwei erwachsene,kein paar und haben zwei katzen und ein kleinbleibender hund im gepäck
    jule;gelernter dachdecker,arbeitet als zweiradmechadroniker für motorräder und im umbruch
    bernie:ehemalige bauhelferin und auch im umbruch


    zur zeit leben wir in lahnstein und streben ein minimalistisches leben in und mit der natur an.wären auch bauwagen möglich ^^
    interessen:gärtnern,upcycling,kreativhandwerk und und und...deine anzeige hat uns sehr angesprochen und wir würden uns auf antwort von dir freuen

  • Hallo, wartet erst mal ab was die Bauvoranfrage sagt.
    Ich habe den gleichen Fall: Ortskern, Kein Bebaungsplan,
    Zwei Straßen die im Abstand von ca 120 m parallel verlaufen.
    Die Häuser stehen an der Straße, dahinter sind die Garten, die sich in der Mitte treffen.
    So das auf der Karte mitten im Ort eine "grüne Insel" liegt.
    Alle Anschlüsse vorhanden, mein Garten hat sogar eine eigen Zufahrt.
    Trotzdem hat die Bauvoranfrage ergeben: Zitat: Hier handelt es sich um ein Aussenbereich im Innenbereich" :evil:


    Also nix mit Haus im Garten!
    Jetzt plane ich eben anders.(Dazu demnächst mehr)

  • hallo Jule und Bernie, euer Interesse freut mich sehr. Kleinen Hund habe ich auch mit im Gepäck.


    Stimme Steff zu, aber ich möchte weiter optimistisch heran gehen. Habe mich jetzt entschlossen, die BauVORanfrage NACH Kauf im Dezember zu stellen. Irgendwas Gutes werde ich dort anfangen können.
    Generell wollte ich feststellen, ob und wer Interesse hat. Jule und Bernie, ich schreib Euch separate an, vielleicht können wir uns mal treffen zum Austausch und Planen.
    Gruss Bente

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!