A-Z- Hausbau

  • Liebe Tinyhaus-InteressentInnen,


    hat jemand von Ihnen Erfahrungen mit A-Z Hausbau gemacht?


    Ich bin mit dieser Firma in Kontakt getreten wegen der Vermittlung meines Grundstückes. Ich habe einen "merkwürdigen" Eindruck gewonnen und ein ungutes Gefühl im Bauch.
    Sie haben mir einen sogenannten "Vorpachtvertrag" geschickt mit einer Klausel ihnen die Vollmacht zur Vermittlung zu geben.???!!!
    Ich wäre dankbar für eine Ergänzung/Korrektur meiner Eindrücke.
    Danke im Voraus


    Pauline Schäferling

  • Hallo und guten Abend,


    ich kenne die Firma jetzt nicht.
    Aber aus meiner Erfahrung: Wenn eine Homepage so aussieht kann was nicht stimmen.
    Damit meine ich nicht schicke Bilder oder das die Doman der Email Adresse @gmx ist
    Aber wenn selbst ich schon Rechtschreibfehler finde dann ist das kein gutes Zeichen.
    Auch sind Logische fehler drin (Vertriebsbüros sind nur eine Ansamlung von Adressen ohne Sinn....


    Da würde ich an deiner Stelle genaue hinschauen...

  • Hallo,
    bei der Vermarktung von Immobilien können Makler unterstützen.
    Hausbau-/Verkaufsfirmen wollen normalerweise ihre Häuser verkaufen, nicht fremde Immobilien vermitteln.
    Manchmal bieten Hausverkäufer auch Grundstücke mit an, das ist aber für den Grundstücksbesitzer nicht von Vorteil (falls nicht Provision fließt), denn das Grundstück ist dann fest gebundelt mit den Häusern genau dieses Anbieters. Die Zahl der potentiellen Grunstücksinteressenten sinkt also.
    Ansonsten bei der Immobilienvermittlung Vorsicht bei exklusiv oder Alleinaufträgen, denn dann kassiert dieser Vermittler auch, wenn man auf anderem Wege Geschäftspartner findet.


    Ein Makler erhält normalerweise auch keine Vollmacht, denn er soll / darf nicht selbstständig über Preis und Konditionen verhandeln.


    Vollmacht erlaubt dem Vollmachtsinhaber selbständig Rechtsgeschäfte abzuschließen anstelle des Inhabers/Besitzers.
    (Bankvollmacht z.B. auch die Konten abzuräumen und aufzulösen.


    Georg

  • Hallo Pauline,


    Eine kroatische Firma, die einen "Vorpachtvertrag" schickt und um eine Vollmacht bittet, da sollten alle Alarmglocken schrillen !


    Ein Grundstück wird entweder verkauft, vermietet oder nach dem Erbbaurecht verpachtet.
    Ein "Vorpachtvertrag", was auch immer das sein soll, macht in keiner Weise irgend einen Sinn.


    Und eine Vollmacht, wie Georg schon anmerkte, ergibt auch keinen Sinn bei der Vermittlung eines Grundstücks. Wenn du ein Grundstück für ein Tiny House suchst, dann schau in den einschlägigen Immobilienportalen nach kleinen Baugrundstücken oder beauftrage einen örtlichen Makler.
    Oder du schaust ins örtliche Baulückenkataster (oft auch online einsehbar) nach Grundstücken.


    Gruß
    Dietmar

  • Hallo, ja ich hatte auch schon mit denen Kontakt, aber wer am Telefon mit derart dicken Eiern rumprotzt, dass sie günstig in Rumänien produzieren lassen um schön viel zu sparen ist bei mir nicht unbedingt gleich in der Freundesliste.
    Ich denke, dass da jemand einfach mitverdienen will und mit Papas Erbe und dem BWL Studium jetzt meint Geld machen zu müssen.
    So kam es zumindest bei mir an. Die Materialien die sie verwenden sprechen für sich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!