Angepinnt Zentralheizung - Heizung und Warmwasser im TinyHouse (Truma vs. Alde)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Im Prinzip ja...
      Aber es soll auch Prüfer geben, die Anderes abnehmen und eintragen.
      Und es gibt ja noch andere Heizungen von Webasto, Eberspächer, Planar, oder sonstiges was Zulassungsfähig ist.
      Es gibt da eine schöne Dieselwasserheizung von Planar mit der könnte man auch eine WW Heizung aufbauen
      zB hier Heizölheizung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von radfalter22 ()

    • Wie @radfalter22 schon sagt, im Prinzip ja.... aber...

      TH Rheinau lässt ihre THoW ja alle als Wohnwagen zu und sie verbauen z.B. die Combi Gas-Thermen von Remeha.
      Es lassen sich also auch "normale" Gasthermen in "Wohnwagen" verbauen, wobei es allerdings nicht einfach ist das passende Gerät zu finden, denn die meisten Gasthermen sind für ein THoW ganz einfach überdimensioniert.

      Das müsste man mit dem Gasprüfer mal abklären, denn wenn ich es richtig verstanden habe, dann dürfen Gasheizungen die nur eine Zulassung für Wohnwagen besitzen (Truma, Alde, Webasto, etc.) ausschließlich in Wohnwagen verbaut werden. "Normale" Gasthermen dürfen allerdings auch verbaut werden, wenn sie für Flüssiggas zugelassen sind und keine zu große Heizleistung haben.
    • Die Problematik, liegt in den "Regeln" die keine Gesetze sind, aber vor Gericht
      als Maßstab genommen werden.
      @DietmarS68
      Nein, es gibt nicht normale Gastherme die in ein Wohnwagen verbaut werden darf...
      Der Hersteller gibt die Freigabe für den Verwendungszweck...und da steht nicht Wohnwagen für normale "Hausthermen".

      Ein TH braucht recht wenig Heizleistung, aber für WW braucht man entweder einen Boiler oder
      als Durchlauferhitzer Leistung. Das Heizen ist wie im Passivhaus nicht das Problem, sondern die WW Bereitung.
      Bei guter Dämmung könnte man auch mit Warmluftheizung heizen. Aber Strahlungswärme ist nun mal angenehmer.
    • Nun, wenn man so durch die Camping-Foren schaut, dann scheint es gerade bei Dauercampern Gang und Gebe zu sein, normale Gasthermen im Wohnwagen zu verbauen und diese auch abnehmen zu lassen. Irgend ein Schlupfloch scheint es in den Regeln schon zu geben, sonst würden es ja nicht so viele machen, unter anderem auch ein führender Tiny House Hersteller wie TH Rheinau.