TinyHouseFestival in Karlsruhe

    • Stef schrieb:

      Im Sommer kann es so nah unter dem Dach doch etwas stickig werden.
      Das vergessen viele sehr gerne mal, wenn sie ein Schlafloft planen. Wer schon mal unterm Dach gewohnt hat und versucht hat bei 30°C im Sommer dort zu schlafen, der weiß was ich meine, wenn ich sage : "Nie wieder unters Dach!"

      Das zweite ist für mich das "klettern", mit 18 hatte ich in meinem damaligen Miniappartment (16 m²) auch ein Hochbett wo ich zack zack rauf und runter bin. Heute mit Ü50 graut es mich bei der Vorstellung, die nächsten 30 Jahre, jede Nacht, eine Leiter oder steile, schmale Stufen rauf und runter zu "klettern".