Beiträge von Timm

    Hallo Kerstin,


    Unsere Gruppe beschäftigt sich mit der Grundstückssuche im Chiemgau.
    Leute, die aktiv mitarbeiten, haben natürlich Vorrecht, sollten wir Erfolg haben..


    Meld dich doch einfach einmal.
    Tim

    Hallo Wilden,


    Schön, dass du das Projekt verfolgt hast. Leider können wir keine Details hier veröffentlichen, ohne das bestimmte Personen in Misskredit gebracht werden.
    Ganz vorsichtig und allgemein formuliert: rechtlich und technisch war alles geklärt. Aber es gibt genug Menschen, die Veränderungen eher ablehnend gegenüber stehen. In unserem Treffen am 27.09 werde ich das erklären, aber nicht schriftlich öffentlich machen.
    Tut mir leid.
    Beste Grüße,
    Tim

    Hallo liebe Freunde der Tiny-House Gemeinschaft.



    Wir geben hiermit unser Scheitern bekannt.
    Das Projekt im österreichisch-deutschen Grenzgebiet ist kurz vor der
    Vertragsunterzeichnung geplatzt. Wir haben 7 Monate harter Arbeit und
    Verhandlungen hinter uns und einen Pachtvertrag mit der Gemeinde
    ausgehandelt, der annehmbar war. WIr haben die einzelnen Häuser geplant,
    den Platz vermessen, die Umweltbank und die größte
    Tiny-House-Versicherung auf unserer Seite, sowie die wohlwollende
    Zustimmung des Landes.....bis....ja, bis zu einem Ereignis, mit dem wir
    nicht gerechnet haben.



    Schweren Herzens geben wir das Projekt auf.



    Aber wir haben in der Zeit eine tolle kleine Truppe von Denkern und Planern zusammen bekommen, die Tolles geleistet haben.
    Damit unsere Arbeit nicht ganz umsonst war, werden wir uns im September
    neu organisieren. Dies soll ein offenes Treffen werden, zu dem jeder
    Interessierte kommen kann. Wir suchen weiter nach Gelände in Österreich
    und dem Chiemgau.



    Jeder, der mitwirken möchte und Ideen, Fragen, ein House oder einfach Motivation hat, sollte ich den 27.09.2019 vormerken.
    Anmeldungen zu dem Treffen bitte an meine Mailadresse:
    Mail-Ideenschmiede@web.de



    Tim&Lana

    Hallo liebe Freunde aus dem südöstlichen Baern und dem österreichischen Raum.


    Wir haben in den letzten Monaten eine tolle kleine Truppe von Denkern und Planern zusammen bekommen, die eine Siedlung gründen möchten.Wir habe Erfahrungen in vielen Bereichen, rund um das Thema Tiny-House, Autarkie und Baurecht erwerben können


    Im September wollen wir uns neu organisieren. Dies soll ein offenes Treffen werden, zu dem jeder Interessierte kommen kann. Wir suchen weiter nach Gelände in Österreich und dem Chiemgau.


    Jeder, der mitwirken möchte und Ideen, Fragen, ein House oder einfach Motivation hat, sollte ich den 27.09.2019 vormerken.
    Anmeldungen zu dem Treffen bitte an meine Mailadresse:
    Mail-Ideenschmiede@web.de


    Tim&Lana

    Hallo liebe Freunde der Tiny-House Gemeinschaft.


    Wir geben hiermit unser Scheitern bekannt.
    Das Projekt im österreichisch-deutschen Grenzgebiet ist kurz vor der Vertragsunterzeichnung geplatzt. Wir haben 7 Monate harter Arbeit und Verhandlungen hinter uns und einen Pachtvertrag mit der Gemeinde ausgehandelt, der annehmbar war. WIr haben die einzelnen Häuser geplant, den Platz vermessen, die Umweltbank und die größte Tiny-House-Versicherung auf unserer Seite, sowie die wohlwollende Zustimmung des Landes.....bis....ja, bis zu einem Ereignis, mit dem wir nicht gerechnet haben.


    Schweren Herzens geben wir das Projekt auf.


    Aber wir haben in der Zeit eine tolle kleine Truppe von Denkern und Planern zusammen bekommen, die Tolles geleistet haben.
    Damit unsere Arbeit nicht ganz umsonst war, werden wir uns im September neu organisieren. Dies soll ein offenes Treffen werden, zu dem jeder Interessierte kommen kann. Wir suchen weiter nach Gelände in Österreich und dem Chiemgau.


    Jeder, der mitwirken möchte und Ideen, Fragen, ein House oder einfach Motivation hat, sollte ich den 27.09.2019 vormerken.
    Anmeldungen zu dem Treffen bitte an meine Mailadresse:
    Mail-Ideenschmiede@web.de


    Tim&Lana

    Hallo ihr lieben TinyHouse-Dorf-Siedlungsinteressenten.......


    Bitte seht es mir nach, dass ich nicht jedem einzelnen antworten kann hier.
    Bitte schreibt mir bei Interesse doch an meine Email...... Mail-Ideenschmiede(Ättttt)web.de


    dort werden Sie geholfen... Wir benötigen dringend Leute, die dieses Idee umsetzten wollen und aktiv daran mitarbeiten möchten. Daher fassen wir alle Interesseten zusammen und informieren diese dann über unsere nächsten Treffen und Neuigkeiten


    Also, bitte anschreiben


    viele Grüße,


    Falk

    Biite auch unter der o.g Email melden.
    ich setzte dann jeden in die Newsletterliste. Diese wird alle Neuigkeiten aus dem Bayerischen Raum, Österreich und evtl der Schweiz zusammenfassen.


    Unser Verein wird gerade gegründet und soll Österreich und das Chiemgau abdecken.
    Einfach Gemeinsam Leben dann den Münchner Raum und Südlich davon, die setzten auch die Petition für den Landtag in Gang.


    Bitte unbedingt auf deren Seite jetzt schon mal zu den Projekten schauen

    Hallo Michael,


    wir kämpfen ja nun schon länger auf der Österreichischen Seite um unsere Tinyhouse Siedlung. Der Gemeinderat ist da eher ein Ratlosrat...
    Wir organisieren uns deshalb auch mit dem Verein Einfach Gemeinsam Leben und einer Gruppe aus Grafing. Eine Gruppe im Allgäu gibt es ebenfalls , die wir beraten könnten.


    Daher melde dich bitte unter Mail-IdeenschmiedeÄtweb.de


    Viele Grüße,
    Falk

    Hallo nach Thailand,


    ja,du hast recht. Zumindest in diesem Forum hält sich die Begeisterung in Grenzen. Das liegt aber auch daran, dass die meisten gern ein Tinyhouse in der Nähe ihrer Arbeit hätten, oder bei der Familie.
    Dann sollte das Grundstück möglichst groß sein, nicht viel kosten, unverbaubaren Blick haben, einen Wasserfall oder einen See, keine Nachbarn, aber natürlich mit Baugenehmigung und Meldeadresse.
    Solange es solche Träumer gibt, erübrigt sich deine Frage nach dem Hurra.....


    Wir haben eine gute Planungsgruppe aus Leuten zusammengestellt, die bereit sind, ein Risiko, einen Neuanfang, ein Pilotprojekt einzugehen.
    Es läuft, trotz aller Probleme gut an und wir hoffen, dieses Jahr etwas vorweisen zu können. Sobald eine Homepage steht wird es auch Newsletter geben und natürlich eine Warteliste.


    beste Grüße,
    Falk

    Hallo Dara



    Ich bin z.B in Karlsruhe auf der TinyHouse Messe vom 24.05 bis 26.05


    Weiterhin möchte ich dich auf unsere regelmäßigen Treffen aufmerksam machen:
    campus-stmichael.de/veranstalt…wohnen-im-chiemgau-2-2-2/


    Dann unseren Verein; Einfach Gemeinsam Leben aus Wolfratshausen


    Und natürlich unser PilotProjekt.... mit einer eigenen Planungsgruppe,
    mit Vereinsanbindung an Einfach-gemeinsam-leben.ev, Netzwerken,
    Peditionen....
    Und diesen Sonntag Tag der offenen Tür bei Johanna:


    campus-stmichael.de/projekte/campusdate-wohnen/
    Einfach melden bei mir



    Beste Grüße,
    Tim

    Hallo,


    ich lese hier grade eure Beiträge und wir haben in Traunstein regelmäßige Treffen, die aber auch noch eine rechte Struktur haben. Daher bin ich dem Verein -Einfach gemeinsam leben- in Wolfratshausen beigetreten. Unser Ziel ist es, die Aktionen der einzelnen Gruppen zu bündeln und die kleineren Interessengruppen in Südbayern zu organisieren.
    Der Verein macht wirklich schon einiges, wie ihr auf unserer Homepage sehen könnt.
    Ich schlage vor, dass man nicht viele kleine Vereine gründet und jeder ds Rad neu erfindet, sondern in dem Verein, der schon vorhanden ist, in eine Arbeitsgruppe geht und an den Treffen teilnimmt. Nur so können wir auch auf die Politik und Medien einwirken und etwas ändern....


    Viele Grüße,


    Falk

    Hallo Tina,


    ich bin auch in Karlsruhe.....
    Weiterhin möchte ich dich auf unsere regelmäßigen Treffen aufmerksam machen:
    https://www.campus-stmichael.d…wohnen-im-chiemgau-2-2-2/


    Und natürlich unser PilotProjekt.... mit einer eigenen Planungsgruppe, mit Vereinsanbindung an Einfach-gemeinsam-leben.ev, Netzwerken, Peditionen....
    Und diesen Sonntag Tag der offenen Tür bei Johanna:


    https://www.campus-stmichael.de/projekte/campusdate-wohnen/
    Einfach melden bei mir


    Beste Grüße,
    Tim

    Hallo ihr zwei,


    dann meldet euch bitte recht schnell unter meiner Mailadresse:
    Mail-Ideenschmiede@web.de
    Wir planen grade einen weiteren Besichtigungstermin am Samstag und am Sonntag eine Planungsgruppe mit allen Interessenten, die es ernst meinen. Da kann jeder seine Ideen einbringen, bevor es fest gemacht wird.


    Viele Grüße,


    Falk

    Hallo TinyL.


    der Florian sucht für unser konkretes Projekt in Unken/Heutal/Pinzgau Räumlichkeiten.
    Wir haben am letzten Mittwoch mit 28 Leuten eine Grundstücksbesichtigung gehabt. Daraus hat sich ein harter Kern gebildet, der nun eine Planungsgruppe in Rosenheim instalilert. Dabei geht es um konkrete Planungen, wie Gruppenstruktur, Einteilung des Grundstücks, Größe der einzelnen Häuser, Versorgungshausausstattung usw.....


    Die Gruppe ist offen für diejenigen, die konkret an dem Projekt mitarbeiten möchten


    Viele Grüße,


    Falk

    Hallo Luisa,


    das Treffen auf dem Bauplatz und sie nachfolgenen Treffen haben über sechs Stunden in Anspruch genommen und soviel Input, dass ich es hier nicht einfach wiedergeben kann.
    Hast du evtl Zeit, auf den Klimafrühling am Sonntag am Starnberger See zu kommen?


    Da könnten wir alles erzählen.


    Ansonsten ist der nächste Besichtigungstermin für das Grundstück in Österreich am 14.04.... Auch da bist du herzlich eingeladen


    Viele Grüße,


    Falk

    Hallo Bos,


    die Erschließung eines solchen Geländes ist geht ganz schön ins Geld, das stimmt. Es kommt auf die Vorgaben des Bauamts an. Wenn jedes Tiny-House als Gebäude gesehen wird (was es ja soll) und die Bauvorschriften eng ausgelegt werden...dann muss jede Parzelle Strom-Wasser-Abwasser haben. Alles ordnungsgemäß verlegen lassen....
    Dann sind normal 2 Parkplätze pro Haus Pflicht...und zwar asphaltiert oder gepflastert....
    Bei 20 Parzellen sind das 40 Plätze mit jeweils 2,5 x 5 m Parkbereich. Bei solchen Kosten wird einem schwindelig.


    Daher muss man ein liebes, nettes Bauamt finden und schauen, dass es da Verhandlungsspielraum gibt.
    Wir haben es auf 1,5 Parkplätze geschafft und dann auch nicht versiegelt, sondern "nur" befestigt. Weiterhin ist unsere Argumentation angenommen worden, dass es ja auch Häuser gibt, die teilweise autark sind und nicht alle Anschlüsse benötigen, bzw. diese flexibel verlegen.


    Schreib mit doch einmal unter Mail-Ideenschmiede@web.de


    Beste Grüße,


    Falk

    Hallo BOS,


    ich denke, dass du den gleichen Ansatz hast, wie wir.
    Wir gehen 100% mit Deiner Meinung mit und möchten die gleichen Veränderungen erzielen, wie Du.
    Wir haben die gleichen Erfahrungen mit der Bürokratie gemacht und stehen trotzdem kurz davor, ein Projekt zu starten. Wir haben aber auch feststellen müssen, dass es nur mit einer guten Vernetzung funktioniert. Deshalb haben wir uns z.B.dem Verein Einfach-gemeinsam-leben.info angeschlossen und möchten eine Verknüpfung aller entstehenden, oder bestehenden Siedlungen erreichen,um damit auch politisch und medial mehr zu erreichen, als wenn man als Einzelkämpfer unterwegs ist.
    Ich würde ich freuen, wenn wir trotz der Entfernung in einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch kommen würden und uns so ergänzen.
    Unser Projekt in Österreich, das Projekt südlich von München usw.....
    Beste Grüße,


    Falk