Beiträge von Inge Kalle

    @DietmarS68
    Also wenn du kein Rechtsanwalt bist, fress ich nen Besen
    Sehr ausführlich und verständlich auseinander gepflückt hast du den Beitrag.
    Hört sich rein rechtlich tatsächlich nicht so gut an für die Bewohner. Aber die Stadt kommt in meinen Augen überhaupt nicht gut an.
    Wissen was los ist, wissen das es nicht mehr lange gut gehen kann und dann wissentlich weg gucken.
    Selbstverständlich ist eine unrechtmäßige Nutzung dieses Geländes zu erkennen, aber da muss dennoch eine sozial verträgliche Lösung her im Sinne der Bewohner.
    Der Investor sprich Plstzbetreiber sollte mit an den Verhandlungstisch.
    Wie auch immer…es ist sehr schade zu sehen das dieses idyllische Tinydörfchen aus rechtlichen Gründen weichen muss.
    Da ist anscheinend einiges schief gelaufen und ich hoffe immer noch auf einen positiven Ausgang für die Bewohner.
    Die Inge

    Ooooh Mann
    Zeiten in denen eine derartige Wohnungsnot besteht, sollten die Behörden zu mehr Kulanz verpflichten.
    Einem verwilderten Zeltplatz ohne sanitäre Anlagen und Strukturen würde ich wahrscheinlich auch ein paar Auflagen setzen.
    Aber in diesem Fall handelt es sich um eine völlig solide Wohnform und alles sollte so bleiben wie es ist.
    Ich drücke den Bewohnern ganz fest die Daumen.
    Inge

    Hallo Bente,
    na das hört sich doch schon fortgeschritten an…cool.
    Wo genau ist das Grundstück denn und was hast du so für Vorstellungen von deiner neuen Wohnform?
    Ich bin grundsätzlich schon an einem kollektiven wohnen interessiert und auch bzgl der Gegend bin ich noch flexibel.
    Vielleicht magst du ja noch was zu deinen Vorstellungen sagen.
    Gruß Inge

    Hallo
    Herzlich willkommen hier.
    Ich bin auch neu hier und kann sagen…es gibt viel zu lesen und stöbern hier.
    Tiny muss ja nicht immer 6x2,50m sein.
    Aber zu zweit lässt sich wunderbar auf 40qm wohnen, wenn der „verlängerte Raum“, der Vorgarten dabei ist.
    Viel Spaß beim einlesen
    Gruß Inge

    Hallo Tine
    Ohne es zu wissen sagt mir mein gesunder Menschenverstand das es offen besser ist.
    Wenn alles dicht ist, verhindert man die Lüftung und Feuchtigkeit kann nicht mehr entweichen.
    Ich denke das Schimmelbildung die Folge sein wird.
    An der Wetterseite eine Verkleidung anbringen sollte kein Problem sein..aber ganz dicht machen würde ich es nicht.
    Gruß Inge

    Hallo Alle
    Das Thema Cube Konzept finde ich auch super interessant.
    Aber in der Größe (30qm)ist natürlich keine Mobilität gegeben.
    Das was ich bis jetzt raus bekommen habe ist nicht so schön. Es benötigt einen Bauantrag wie ein normales Haus.
    Was das wohnen in einem Container angeht, da kann ich schon eher mitreden.
    Vor ein paar Jahren habe ich Wohn- und Bürocontainer in großen Mengen verkauft.
    Auch mein Büro war ein aus 2 Containern zusammen geschobener Raum.
    Die Gestaltungsmöglichkeiten sind enorm. Es gibt Module in allen Variationen. Man kann sie stapeln, nebeneinander, mit Durchgängen oder Trennwänden…da ist alles möglich.
    Bezüglich der Dämmung…da muss man tätig werden. Wir haben uns im Winter in einem unisolierten Container einen Wolf geheizt.
    Es gibt Container schon ausgestattet mit allem…Dämmung, Heizung, Toilette und und und.
    Die Teile sind im Verhältnis zu Tiny‘s um einiges günstiger.
    Der Transport ist preislich überschaubar.


    Aber…auch hier gibt es Bestimmungen bezüglich des Aufbaus…mit Baugenehmigungen, Wasser Blabla.


    Das ist überall unterschiedlich.

    Hallo und guten Tag liebe Leute.


    Mein Name ist Inge, ich wohne mein ganzes Leben (56) lang in Köln und jetzt hab ich keinen Bock mehr auf Großstadt.
    Immer an meiner Seite ist mein mittelgroßer Hund „Kalle“.


    Der Schritt diesem Forum beizutreten wird wahrscheinlich verhängnisvoll . Ich bin völlig angefixt vom Thema Tinyhouse und das wird hier ganz sicher nur noch verstärkt.


    Der Wunsch ländlicher zu leben, besteht schon lange. Jetzt sind alle Kinder aus dem Haus und ich könnte theoretisch schalten und walten wie ich will.
    Also nicht lange darüber nachdenken…machen!


    Dank Corona intensiviert sich mein Wunsch auszusteigen rasant. Es zieht mich Richtung Süddeutschland…Freiburg, Lörrach…es könnte aber auch die Eifel sein…das Bergische Land…da muss ich nochmal ne Nacht drüber schlafen.


    Bezüglich des kleinen Häuschens bin ich noch in der Planungsphase ganz am Anfang.
    Die nächsten Tage werde ich damit verbringen mich hier durch die schon bestehenden Beiträge zu wühlen.
    Wenn das erledigt ist, dann werde ich euch -versprochen- mit Fragen löchern
    Im Gegenzug teile ich gerne mein Wissen mit euch.


    Auf einen schönen Austausch
    Inge & Kalle