Welche Fenster?

    • Hallo Nanni,
      Ich glaube, Hanspeter und Klaus haben sich damit beschäftigt, ich leider noch nicht. Mein gesunder Menschenverstand sagt mir aber, dass die Fenster nach außen aufgehen sollten, also müsste man mal Richtung Skandinavien schauen...

      Viele Grüße,
      Martin
    • Fensterart: Nach außen öffnend, jeh nach Situation Drehschwing beschlag oder Topswing. Die Englische Schiebefenstervariante kommt natürlich auch in Frage (Stilfrage).
      Ja die Skandinavischen Fenster sind häufig teuer, aber es lohnt sich ein Blick in die Restpostenkathegorie von Firmen zu werfen bzw. einfach nach zu fragen. Fragen kostet ja nichts.

      Bei Fenstern würde ich sehr viel Wert auf Ästhetik legen, es heißt nicht umsonst dass Fenster die Augen des Hauses sind.

      Sprossen und Fensterläden geben dem ganzen Design einen sehr netten, abgerundeten Flair.

      LG

      Leopold
      Less House, More Home :thumbsup:

      tinyhouse-wanderlust.com
    • Wenn Fenster verbaut werden und das Tiny House im Straßenverkehr teilnimmt, dann musst du zwei Dinge beachten:

      1. Wenn die Fenster nicht geschützt/verdeckt sind, brauchst du ESG (Einscheibensicherheitsglas) mit einem entsprechenden Stempel drauf (R43).

      2. Hast du herkömmliche Fensterscheiben, müssen die Fenster beim Transport abgedeckt werden.

      Als dritte Möglichkeit gibt es noch Hartkunststofffenster.

      Ich lese mich gerade in die Richtlinien und Vorschriften ein, um eine Straßenzulassung bekommen zu können.
    • Einfach verglaste Fenster bzw. wo Fenster kaufen

      Hallo,

      ich bin in der ersten Planungsphase für ein TH und vieles ist mir noch unklar. Ich habe hier noch einige sehr schöne, alte Berliner Fenster, ohne Rahmen. Eigentlich würde ich die gerne verwenden, da sie 1. hier rumstehen und 2. sehr schön sind. Aber sie haben 2 große Nachteile: sie sind nur einfach verglast und öffnen nach innen.
      Macht es irgendwie Sinn damit zu planen? Ich möchte mit Holzofen heizen, ist der Wärmeverlust in so einem kleinen Teil über die Fenster wirklich so problematisch? Oder ist nach innen öffnend auf dem kleinen Raum fast noch das größere Problem?

      Hat ansonsten jemand Links zu schönen, günstigen Holzfenstern?

      Danke
      Tom
    • Hallo Tom,
      was sind Berliner Fenster? Hast du mal ein Bild oder Link?
      Wenn du im Winter keine Eisblumen an den Fenstern haben willst, würde ich wirklich keine Einfachverglasten Fenster nehmen.
      Es gibt durchaus Fälle wo es Umbaumaßnahmen gibt für alte Fenster. Vor allem im Denkmalschutz. Wenn Du zu den Fenster eh keinen Rahmen hast, könnte man Fensterrahmen bauen wo zwei Fensterelemente hat, die äußeren gehen nach außen, die inneren nach innen auf.
      Das macht dir aber keine Fenstermontagebetrieb, da braucht es schon einen guten Fensterbauer / Schreiner. Billig ist aber was anders.
      Eventuell ist es auch möglich die Scheiben durch Zweifachverglasung auszutauschen. Diese gibt es auch mit dünnerem Steck, dann habe sie aber auch einen schlechteren U-Wert.

      Gruß Stefan
    • Hi,

      danke für die Antwort, ein Berliner Fenster sieht so aus: altberliner-bauelemente.de/resources/Altberliner-Fenster.JPG

      Über die Restaurierung habe ich mich schon halbwegs informiert, aber eher mit dem Ergebnis es sein zu lassen. Die Doppelglasscheiben sind wohl zu schwer und tendenziell zu dick und wenn man es überhaupt gescheit hinbekommt kostet es weit mehr als ein neues Fenster.

      Daher meine Hoffnung, dass man sie vielleicht doch einfach so verbauen könnte ;)
    • Ich kann auch nur unbedingt von einfach verglasten Fenstern abraten. Das Problem ist nicht mal die Thermische Kältebrücke, sondern die Feuchtigkeit, die sich innen an den Gläsern absetzt. Damit kannst Du jeden Morgen zwei Handtücher nass machen, die Schimmelbildung am Rahmen ist damit vorprogrammiert.
      Umbauen sollte machbar sein, und wenn Du nur innen eine Folie vorspannst (da gibt es extra was) oder mit Plexiglas aufdoppelst. Aber es geht auch professionell, wie oben schon beschrieben.

      Viele Grüße,
      Martin
    • Ich glaube, die meisten machen sich darüber keine Gedanken, ausserdem würden die Fenster dann echt richtig teuer werden...
      Aber selbst wenn Du Sicherheitsglas installierst, bekommst Du damit noch lange keine TÜV Zulassung.
      Die einfachste Lösung ist sicher immer noch, die Scheiben während der Fahrt abzudecken. Das passt dann auch für den Tüv so.

      Viele Grüße,
      Martin
    • Hab mir gerade überlegt, einen neuen Thread aufzumachen für Fenster, da meine Fragen nicht zu ganz zu Deinem Thema passt... Aber Fenster bleiben Fenster...

      Vielleicht kann man auch noch den Thread da einpflegen? Und den da evtl. auch?



      Meine Frage:
      Es gibt Kunststofffenster, Holzfenster, Alufenster, Alu-/Holzfenster etc.
      Welches Fenster hat welchen Vorteile und welche Nachteile
      a) allgemein?
      b) bei einem THOW?

      Danke im Voraus für alle Antworten!
      "Die grösste Art von Freiheit ist, frei von Angst zu sein" - Salma Hayek
    • Hallo Leute!

      Diesen Thread hole ich hiermit wieder nach oben. Wir tendieren auch zu Fenstern, die nach aussen zu öffnen sind.
      Sicher nicht alle, aber bei einigen macht es Sinn. Wer hat denn hier schon mal Fenster in Dänemark bestellt/ gekauft?
      Da ich beruflich gelegentlich in die Richtung fahre, bzw. dort auch Urlaub mache, würde ich mir die Fenster ggf. dort
      kaufen wollen. Dazu kommt noch, ich wohne nicht zu weit weg von der dänischen Grenze. Zwar nicht nah dran, es
      lässt sich aber sicher mal mit einer Tour in die Richtung verbinden.

      Marc
    • Liebe Leute, dänische Fenster aus Polen ???? Die Dänen lassen auch in Polen fertigen.Ein guter Freund bezieht Fenster aus Polen und verarbeitet die Fenster in und um München. Ich kann Euch den Kontakt herstellen, wenn Ihr dänische Fenster aus Polen wollt. In den nächsten Wochen werde ich Fenster aus Polen bestellen, bin dann soweit. LG Klaus